•  
  •  
  • Home
  • /Jagdportal
  • /Zentrales Waffenregister – Frist endet am 30. Juni

Zentrales Waffenregister – Frist endet am 30. Juni

Wie bereits vielseitig kommuniziert wurde, müssen Schusswaffen in einem Computer geschützten, zentralen Waffenregister registriert werden.

Die gesetzliche Frist für die Registrierung von bereits im Besitz befindlichen Waffen der Kategorie C im Zentralen Waffenregister endet am 30. Juni 2014

Für Schusswaffen der Kategorie C und D, die bereits vor dem 1. Oktober 2012 besessen wurden, gilt folgende Besonderheit:

–       C Waffen (Büchsen mit mindestens einem gezogenen Lauf) müssen vom Besitzer/in bis zu 30.06.2014 registriert werden!

–       D Waffen (Flinten mit ausschließlich glatten Läufen) können vom Besitzer/in freiwillig gemeldet werden.

Wie erfolgt die Registrierung?

Die genannten Waffen können online (https://www.help.gv.at – Suchbegriff ZWR – Bürgerkarte wird benötigt) oder bei einem berechtigten Waffenfachhändler registriert werden. Bekannt zu geben sind die Kategorie der Schusswaffe, der Hersteller, das Modell, die Waffennummer und das Kaliber. Für die Personaldaten wird ein amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein…) benötigt.

Neubestand (“Vorwärtserfassung”)

Seit 1. Oktober 2012 muss der Erwerb bzw. die Weitergabe einer Schusswaffe der Kategorie C oder D von der Erwerberin/dem Erwerber bei einer Waffenfachhändlerin/einem Waffenfachhändler registriert werden. Die Frist für die Registrierung beträgt sechs Wochen. Eine Online-Registrierung ist in diesen Fällen nicht möglich.

Altbestand (“Rückerfassung”)

Schusswaffen der Kategorien A und B, die eine Person bereits vor dem 1. Oktober 2012 besessen hat, werden automatisch von der Waffenbehörde registriert.

Für Schusswaffen der Kategorien C und D, die eine Person bereits vor dem 1. Oktober 2012 besessen hat, gilt folgende Besonderheit:

ACHTUNG

Bereits vor dem 1. Oktober 2012 in Besitz befindliche C-Waffen (Büchsen) müssen von der Besitzerin/vom Besitzer bis längstens 30. Juni 2014 im ZWR registriert werden.

Die Registrierung dieser C-Waffen kann entweder bei einer Waffenfachhändlerin/einem Waffenfachhändler oder kostenlos online durchgeführt werden. Die Pflicht zur Registrierung gilt auch, wenn die C-Waffe bereits vor dem 1. Oktober 2012 bei der Waffenfachhändlerin/dem Waffenfachhändler gemeldet wurde bzw. in einem Europäischen Feuerwaffenpass eingetragen ist.

Bereits vor dem 1. Oktober 2012 in Besitz befindliche D-Waffen (Flinten) kann die Besitzerin/der Besitzer jederzeit freiwillig registrieren lassen. Dies kann bei einer Waffenfachhändlerin/einem Waffenfachhändler erfolgen, oder mittels Online-Registrierung. Jedenfalls aber beim ersten Eigentumsübergang (z.B. Verkauf, Schenkung etc.) muss die Erwerberin/der Erwerber diese (ausschließlich) bei der Waffenfachhändlerin/dem Waffenfachhändler registrieren lassen.

Achtung: Die Versäumung der Registrierungsfrist (30.06.2014) stellt eine Verwaltungsübertretung dar. Nach dem 30.06.2014 ist eine Registrierung nur noch über den Waffenfachhandel möglich.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Ihre Waffenfachhändler gerne zur Verfügung.

Quellen, auch für weiterführende Informationen: www.help.gv.at http://www.bmi.gv.at

Schreibe einen Kommentar