•  
  •  

Wildkameras aus datenschutzrechtlicher Sicht

19.10.2015

Wildkamera @HubertSchatz

Um sich im Jagdgebiet einen umfassenden Überblick des Wildbestandes zu verschaffen, werden von Jägern immer wieder Wildkameras eingesetzt. Eine Wildkamera ist eine Kameraeinrichtung kombiniert mit einem elektrischen Sensor, der in der Regel auf Wärme und Bewegung reagiert und einzelne Fotos oder eine Videosequenz auslöst. Neben Wild können jedoch auch erholungssuchende Waldbesucher aufgenommen werden, weshalb der Jäger verschiedene Bestimmungen aus datenschutzrechtlicher Sicht zu beachten hat.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung – November-Dezember 2015)

Schreibe einen Kommentar