•  
  •  

Video: Steinmarder in der Nacht

Steinmarder sind in erster Linie nachtaktiv, tagsüber ziehen sie sich in ein Versteck zurück.

Natürliche Verstecke sind Felsspalten, Steinhaufen oder verlassene Baue anderer Tiere. Steinmarder graben selbst keine Baue). Oft ziehen sie sich auch in Gebäude wie Dachböden oder Ställe zurück.

In der Nacht geht er auf Nahrungssuche, wobei er sich vorwiegend am Boden fortbewegt. Er kann zwar gut klettern, steigt jedoch selten höher auf Bäume hinauf.

Schreibe einen Kommentar