•  
  •  

Verjüngungskur für Bezirksgruppe Bregenz

Mit der Begrüßung aller Ehrengäste, sowie aller anwesenden Jägerinnen und Jäger der Bezirksgruppe Bregenz und der darauffolgenden feierlichen Überreichung der Treueabzeichen für langjährige Mitgliedschaft, eröffnete Bezirksjägermeister HM Hans Metzler die diesjährige Bezirksversammlung 2014.

Zum ehrenden Gedenken der im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen zehn Jagdkollegen intonierte die Jagdhornbläsergruppe Kleinwalsertal unter Hornmeister Flori Ritsch das Signal „Jägers Abschied – das letzte Halali“.

Rückblick auf ein geballtes Jahresprogramm

In seinem nahezu rekordverdächtigen Tätigkeitsbericht über das Vereinsjahr 2013 / 14 erwähnte Hans Metzler nicht nur seine vielen persönlichen Einsätze, sondern er ließ auch die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte und Veranstaltungen Revue passieren, wobei sich dieser Bogen von diversen Projekten der Öffentlichkeitsarbeit, über Tontaubenschießen, Abwurfstangenschau, Hubertusfeier, Jungjägerbriefverleihung, Kinderprojekte, Hegeschau, sowie Bezirksausschusssitzungen, Begehungen, Krisenbesprechungen u.ä.m. spannte. „Also wirklich eine stolze Bilanz – Gratulation und Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Funktionäre!“, so der Bezirksjägermeister.

Neuwahlen

Unter dem Vorsitz von LJM-Stv. HM Alexander Ritsch wurden für die neue dreijährige Funktionsperiode BJM Hans Metzler und BJM-Stv. OSR Roland Moos, also die „Alten“, neu und einstimmig wieder in ihrem Amt bestätigt und gewählt. Verjüngt wurde hingegen das Amt des Kassiers und des Schriftführers mit Mag. Christian Stadelmann als Kassier und DI Martin Blum als neuer Schriftführer. Als zusätzliche Beiräte zu den bestehenden wiedergewählten Bezirksausschussmitgliedern und Hegeobmännern wurden Architekt Jürgen Hagspiel, Betr.oec. Sigi Kohler und Dr. Georg Rüscher in den Ausschuss gewahlt. Alle Wahlgänge erfolgten per Akklamation und einstimmig.

Die neu- / wiedergewählte Bezirksgruppe Bregenz

Bezirksjägermeister HM Hans Metzler
BJM-Stv., Bezirksredakteur OSR Roland Moos
Kassier Mag. Christian Stadelmann
Schriftführer DI Martin Blum

Beirat LJM-Stv. HM Alexander Ritsch
Beirat Dr. Michael Hartenstein
Beirat Dr. Christoph Germann
Beirat Michele Kinz
Beirat Margot Boss-Deuring
Beirat Hubert Sinnstein
Beirat HM RJ Hubert Egender
Beirat Hubert Ratz
Beirat Karlheinz Würder
Beirat Mario Sohler
Beirat Hermann Rüf
Beirat Wolfgang Meusburger
Beirat Roman Jochum
Beirat Jürgen Hagspiel
Beirat Betr.oec. Siegfried Kohler
Beirat Dr. Georg Rüscher

Hegeobmann 1.4 Univ.Doz. Dr. Christoph Breier
Hegeobmann 1.6 RJ Diethelm Broger
Hegeobmann 1.3b Mag. Gerhard Lotteraner
Hegeobmann 1.5b Bartle Muxel
Hegeobmann 1.5a August Willi

Versöhnliche Töne

Im rückblickenden Jahresstatement des Bezirksjägermeisters gab es zwar noch einige kritische Bemerkungen zu den Vergaben von Fördermitteln im Forstbereich, weiters lobte er aber die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Jagd, Grundbesitz, Landwirtschaft und Landesveterinär in puncto Tb- Bekämpfung, wobei er hier bewusst den Waldverein und die Forstpartie thematisch ausklammerte. Zuversichtlich bewertete Hans Metzler die jüngsten Abschussplanverhandlungen, die in einem harmonischen, sachlichen und korrekten Verhandlungsstil abgehandelt wurden.

Die Herausforderung bleibt bestehen

In ihren Grußworten überbrachten Landesrat Ing. Erich Schwärzler und Landesjägermeister Dr. Ernst Albrich nicht nur die Gratulation zur Neuwahl und beste Wünsche für die Bezirksgruppe, sondern auch den Dank an die Bezirksjägerschaft und deren Funktionäre für ihren unermüdlichen Einsatz, für die sehr gute Erfüllung der Abschussplanvorgaben und die vorbildliche Zusammenarbeit im Zuge der Tbc-Bekämpfung. „Es wird aufgrund der verschärften Tbc-Situation auch hinkünftig unerlässlich sein, in Regionen mit hohen Rotwildbeständen hier nachhaltig zu reduzieren. Wachsamkeit und Besonnenheit, anstatt Panikmache und Hysterie, sowie revierübergreifende Zusammenarbeit sind das Gebot der Stunde“, so der einhellige Appell an die anwesende Bezirksjägerschaft.

„Wir sind mit dem neu gewählten Bezirksausschuss sehr gut aufgestellt und ich freue mich mit meinen Leuten und den übrigen Bezirken, mit den Behörden und politischen Entscheidungsträgern intensiv zusammenzuarbeiten. Gehen wir diesen Weg gemeinsam“, so der sichtlich erleichterte Hans Metzler.

Treueabzeichen

Für langjährige, treue Mitgliedschaft in der Vorarlberger Jägerschaft wurden folgende Personen mit dem Treueabzeichen ausgezeichnet:

Treueabzeichen in Bronze (20 Jahre)
Stefan Winder, Alberschwende
Peter Berlinger, Au
Anton Buhmann, Doren
Hubert Düringer, Egg
Albert Fink, Krumbach
Ehrenfried Geuze, Alberschwende
Herbert Giesinger, Wolfurt
Karl – Heinz Gregori, Iserlohn –D
Karl Kostal, Bregenz
Dr. Heinz Meier, Schaan – FL
Pirmin Moosbrugger, Au
Gerald Primisser, Mellau
Aribert Ritter, Wolfurt
Gebhard Vögel, Sulzberg

Treueabzeichen in Silber (30 Jahre)
Ewald Burtscher, Bizau
Albert Deuring, Bezau
Johann Egger, Hard
Arno Hagspiel, Wolfurt
Fridolin Metzler, Andelsbuch
Reinhard Metzler, Schwarzenberg
Walter Rist, Lochau
Wolfgang Schneider, Bregenz
Hubert Steurer, Alberschwende

Treueabzeichen in Gold (40 Jahre)
Egon Burtscher, Höchst
Reinhart Hämmerle, Sulzberg – Thal
Karl Koller, Ludwigshafen – D
Siegfried Pfanner, Schwarzach
Johann Rüf, Au
Peter Siesser, Stuttgart – D
Wilfried Schmid, Kennelbach

„Gold“ Jubilare für 40 Jahre Mitgliedschaft: v.l. BJM Hans Metzler, Egon Burtscher, Karl Koller, Johann Rüf, LJM Dr. Ernst Albrich (nicht im Bild: Reinhart Hämmerle, Siegfried Pfanner, Peter Siesser und Wilfried Schmid).

Schreibe einen Kommentar