•  
  •  

Unser Jungjägerfest 2016

Bild 2_Jungjaegerfest 2016_glueckliche Gewinnerin Tombola
Glückliche Gesichter bei der Verlosung der Tombolapreise.

Autorin: Christine Kohler

Bei traumhaften Temperaturen trafen wir uns am Samstag, den 21. Mai 2016 im Pfarrzentrum Feldkirch-Altenstadt zum diesjährigen Jungjägerfest. Beim Apero-Empfang hörte man schon bei Einigen ein kräftiges „Weidmannsheil“ und natürlich wurden an diesem Abend schon die ersten Jagderlebnisse erzählt. Erinnerungen an ein abwechslungsreiches Schuljahr wurden ausgetauscht und manche während dem Jahr geschlossene Freundschaft weiter vertieft.

Als wir in den Saal kamen wurde uns klar, wieviel Arbeit unser Organisationskomitee in die Vorbereitung des Festes investiert hatte. Trotz Prüfungsstress haben sie ein grandioses Fest organisiert – dafür möchten wir uns recht herzlich bei Bernhard, Claudia, Ernst, Johannes, Nicole und Rene bedanken.

Bild 1_Jungjaegerfest 2016_Organisationskomitee
Das rührige Organisationsteam des Jungjägerfestes 2016: Johannes Schwendinger, Ernst Schmid, Claudia Hassler, Bernhard Baumgartner, Nicole Jenny und Rene Kienecker

Unsere Feier wurde durch Reden von Landesjägermeister Reinhard Metzler und dem Leiter der Jägerschule Mag. Jörg Gerstendörfer offiziell eröffnet. Dankende Worte und kurze Episoden aus dem Unterricht wurden im Zuge des Abends von Bernhard Baumgartner vorgetragen. Als kleines Dankeschön für Ihren Einsatz erhielten die anwesenden Lehrbeauftragten der Vorarlberger Jägerschule ein „Gamsblut- Schnäpsle“ durch das Organisationskomitee überreicht.

Kulinarisch wurden wir von Wolfis Catering mit einem mehrgängigen Jägermenü aufs Beste verwöhnt. Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte Manuel Zelzer, welcher mit seinem Gitarrenspiel für eine angenehme Atmosphäre, bei der man sich trotz Musik sehr gut unterhalten konnte, sorgte. Auch an Wolfgang und Manuel vielen herzlichen Dank.

Zum Abschluss des Abends wurden die Hauptpreise der Tombola verlost. Die Firma Kahles spendete ein Fernglas im Wert von 761,00 Euro, welches von Günther Täfele gewonnen wurde. Zudem wurden zehn Jagderlebnisse (Pirschgänge, Abschüsse und Jagteilnahmen) verlost. Zu guter Letzt gab es auch noch einen Kubikmeter Brennholz zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für ihre großartige Unterstützung!

Bild 3_Jungjaegerfest 2016_Hauptpreis Kahles
Der Hauptpreis der Tombola, ein Fernglas gesponsert der Firma Kahles, erging an Günther Täfele – herzliche Gratulation!

Wir freuen uns, dass der Reinerlös von unserem Jungjägerfest in der Höhe von 1000,00 Euro dem „Verband der Vorarlberger Jagdschutzorgane“ zu Gute kommt.

An diesem Abend wurde kräftig gefeiert, denn in einem Jägerleben hat man ja nun mal nur einmal ein Jungjägerfest, und so kam es , dass sich ein harter Kern erst gegen 3:00 Uhr früh daran machte, das Pfarrzentrum zu verlassen. Gerüchte besagen, dass die Feier in privatem Rahmen noch einige Zeit weiter ging.

Ein Weidmannsdank ergeht an die Sponsoren des Jungjägerfestes 2016:

  • Kahles
  • Nimrod, Vaduz
  • Boss Deuring, Bregenz
  • Deuring Waffen, Bezau
  • Bezau Fröwis Waffen, Feldkich
  • Keckeis GesmbH, Bludenz
  • Pfeiffer Waffen, Feldkirch
  • Amann Reisen
  • Herburger Reisen
  • Hotel Montafonerhof
  • Arbeiterkammer
  • ÖAMTC

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung Juli-August 2016)

Schreibe einen Kommentar