•  
  •  

Spende für Schülerclub und Kinderschutzgruppe im Krankenhaus Dornbirn

29.06.2016

Jaegerkraenzle 2016_Spende

Autor: Mag. Ralf Hämmerle, Stadtkommunikation Stadt Dornbirn

Ein buntes, unterhaltsames, vor allem aber karitativ großzügiges Fest ist das jährlich stattfindende „Jägerkränzle“ der Dornbirner Jägerschaft. Heuer wurden dabei 9.500 Euro gesammelt, welche die Jägerschaft wie im Vorjahr dem Schülerclub Dornbirn und der Kinderschutzgruppe im Krankenhaus der Stadt Dornbirn zur Verfügung stellt. Die Scheckübergabe fand am vergangenen Dienstag in den Räumlichkeiten des Schülerclub Dornbirn statt.

Die karitative Ausrichtung dieser Veranstaltung hat Tradition. In den vergangenen vier Jahren stellten die Jäger rund 22.000 Euro an Unterstützungsgeldern zur Verfügung. Heuer wurde dieser Betrag mit einer Spendensumme von 9.500 Euro sogar deutlich übertroffen. Jeweils die Hälfte werden dem Schülerclub Dornbirn sowie der Kinderschutzgruppe im Krankenhaus der Stadt Dornbirn zur Verfügung gestellt. Damit soll die ehrenamtliche Tätigkeit in diesen beiden Einrichtungen gewürdigt und unterstützt werden. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann bedankte sich bei der Scheckübergabe für das große Engagement der Vorarlberger Jägerinnen und Jäger. BJM-Stv. Bruno Metzler bedankte sich bei allen Sponsoren, Gönnern, Jägern sowie beim gesamten Organisationskomitee.

Der Schülerclub bietet gratis Nachhilfe für Volksschulkinder aus sozial schwachen Familien und verbessert damit deren Bildungschancen. Die Nachhilfelehrer arbeiten ehrenamtlich. Die Kinderschutzgruppe Dornbirn ist eine Institution, in der sich Ärzte, Psychologen und Pflegepersonal um misshandelte Kinder bemühen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das ganze Organisationsteam, an alle Sponsoren und Mithelfer aber auch an alle Gäste, Freunde, Bekannte, Jägerinnen und Jäger, denn nur mit ihrer großzügigen Unterstützung und Mithilfe war dieser Erfolg möglich.

Schreibe einen Kommentar