•  
  •  
  • Home
  • /Jagdportal
  • /Prüfungsergebnisse 2015/2016 und Klubmeisterschaft 2016

Prüfungsergebnisse 2015/2016 und Klubmeisterschaft 2016

06.07.2016

Klubmeisterschaft Vorstehhunde 2016_1

Autor: Wolfgang Kersting

Prüfungsergebnisse Herbst 2015 – Frühjahr 2016

An der VGP in Roding (Deutschland) mit Übernachtfährte erreichte Martin Kessler und sein Weimaraner Rüde Hubertus v. Forsth. Gehegemühle einen III. Preis. Pech bei der Schweiss- und Feldarbeit verhinderten für dieses Team ein besseres Resultat. Eine VGP muss allerdings erst einmal bestanden werden, und jedem erfolgreichen Hundeführer und seinem Jagdhund gebührt der entsprechende Respekt vor dieser Leistung.

Hervoragende Leistungen zeigten die Weimaraner Hündin Carlita vom Feuerbach und die Hundeführerin Barbara Hulsbergen an der VJP 2015 (Suchensieg) und mit 190 Punkten an der HZP im Herbst 2015.

Erfolgreich bestanden haben unser Klubmitglied Bruno Stieger und sein PP Rüde Branko vom Schwarzachtal die sehr anspruchsvolle 1000 m Schweissfährte im Kanton St. Gallen. Die Fährte hat eine Stehzeit von mindestens 18 Stunden und wird mit 0,1 l Schweiß und Fährtenschuh gelegt.

Nicht weniger erfolgreich waren im Frühjahr 2016 unsere Junghunde an den Anlagenprüfungen. Helmut Saurer erreichte mit seiner DK Hündin Otti vom Dinkelhof den ersten Preis beim Derby in Assling, Bayern. Mit 163 Punkten verpassten Marco Luppi und der Weimaranerrüde Arthus vom Erlabach das Punktemaximum an der VJP in Neudorf bei Staatz nur ganz knapp.

Wir gratulieren den erfolgreichen Gespannen mit einem kräftigen „Ho-Rüd-Ho“ zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

Klubmeisterschaft 2016

Am 19. Juni fand bei strömendem Regen in den Revieren Noflerfeld und Noflerau die Klubmeisterschaft 2016 statt. Fünfzehn Hundeführer, teils in Begleitung der Familienmitglieder, fanden trotz dem miesen Wetter den Weg nach Bangs, um sich dem inzwischen zur Tradition gewordenen Wettbewerb zu stellen. Auch diesmal war die Geschicklichkeit des Hundeführers beim Slalom mit Tablett und gefüllten Schnapsgläsern sowie mit dem an der Leine geführten Hund gefordert. Beim Überqueren einer mit Sprossen versehenen Wippe konnte sodann der Vierbeiner seine Koordinationsfähigkeiten beweisen. Der Gehorsam des Hundes wurde beim Ablegen vor „dem laufenden Hasen“ (ein von einem Gummiseil gezogener Felldummy) und beim Schießen mit einem Dummywerfer geprüft.

Im jagdlichen Teil musste der Hund eine für ihn nicht sichtbar ausgelegte Ente über den Spiersbach apportieren. Die schwierigste Herausforderung bildete dann das Apportieren eines Fuchses über ein zirka 60 cm hohes Hindernis.

Klubmeisterschaft Vorstehhunde 2016_3
Wolfgang Kersting überreichte den Wanderpreis an den neuen Klubmeister Patrick Büsch

Schlussendlich spielte auch das Glück noch eine Rolle. Der Hund musste als „Glücksfee“ eines von drei mit einer Nummer versehenen Apportel bringen. Die benötigte Zeit wurde dann mit der Nummer des gebrachten Apportel’s multipliziert. Den Wanderpreis, ein geschnitzter Steinbock, durfte der neue Klubmeister Patrick Büsch mit seiner Magyar Viszla Hündin entgegennehmen. Den zweiten Rang belegte Gerald Primisser mit seiner PP Hündin, dicht gefolgt von Jolanda Hug mit ihrem DL. Herzliche Gratulation und ein kräftiges „Ho Rüd Ho“ dem erfolgreichen Trio.

Klubmeisterschaft Vorstehhunde 2016_2
Die drei erstgereihten der Klubmeisterschaft: v.l. Gerald Primisser, Patrick Büsch und Jolanda Hug

Bei einem köstlichen Aser fand dieser schöne Anlass einen würdigen Ausklang. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Helfer und die Jagdreviere Noflerfeld und Noflerau für die tatkräftige Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar