•  
  •  

Programm der 2. Vorarlberger Jägertagung

Dornbirn Messegelände, Halle 12a
22. Oktober 2011
9:30 Uhr – 14:00 Uhr


Rotwildreduktion & Weidgerechtigkeit –

Gegensatz oder jagdliche Herausforderung?

pdf zum ausdrucken

(Programmänderungen vorbehalten)

09:30 Uhr                  Begrüßung und Einleitung
LR Ing. Erich Schwärzler, LJM Dr. Ernst Albrich
09:50 Uhr                 Teil 1, Moderation: LJM Dr. Ernst Albrich

Populationsentwicklung und Bejagung des Rotwildes in Vorarlberg – Befindet sich die heimische Rotwildjagd in einer Sackgasse?
DI Hubert Schatz, Wildökologe, Amt der Vorarlberger Landesregierung

Problematik der Rotwildbejagung und Rotwildreduktion in einem typischen österreichischen Rotwildrevier (Berufsjägerrevier)
OJ Mag. Hubert Stock, Land Salzburg

Jagd und Weidgerechtigkeit. Stellt die Weidgerechtigkeit einen Hemmschuh für die Regulierung und Reduktion des Rotwildbestandes dar?
Dr. Helmuth Wölfel, Wildbiologe und Jagdwissenschafter, Wien

Pause bis 12:00 Uhr

12:00 Uhr                   Teil 2, Moderation: DI Dr. Fritz Völk, Österr. Bundesforste

Nachhaltige Rotwildregulierung in einem Gebirgsrevier
Ing. Josef Zandl , Gut Fischhorn, Salzburg

Rotwildreduktion am Beispiel der FV Nasswald
Dipl. Ing. Peter Lepkowicz, Stadt Wien

Erfahrungen mit Bewegungsjagden auf Rotwild am Beispiel der Bergreviere Ehrenschwangertal und Gunzesried
Erich Erbgraf von Waldburg-Zeil, Waldburg-Zeil FORST, Leutkirch

13:30 Uhr       Diskussion und Resümee, Moderation: Univ. Prof. Dr. Fritz Reimoser, Institut für Wildtierforschung und Ökologie, Wien

Schluss-Statement der Veranstalter

Ende der Veranstaltung: ca. 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar