•  
  •  

Praxisseminar: Behandlung erlegten Wildes und Fuchsseminar

Am 14. Dezember fand im Rahmen der Jungjägerausbildung 2013/14 im Wildpark Feldkirch das diesjährige Praxisseminar „Behandlung erlegten Wildes“ sowie das Abbalgen eines Fuchses statt. Die Jagdschutzorgane Christian Ammann, Hubert Loretter, Robert Ess und Gotthard Schwarz zeigten den Jungjägerinnen und Jungjägern praxisnah den Umgang mit erlegtem Wild und lehrten Wissenswertes über das richtige Aufbrechen, den Beschau des Aufbruches, die Weidmannssprache und standen den Fragen der Auszubildenden Rede und Antwort. Im Anschluss wurde das fachgerechte Abbalgen eines Fuchses vorgeführt und auch hier wurde zusätzlich auf die Weidmannssprache, die verschiedenen Erkrankungen und Krankheitsbilder als auch auf die unterschiedlichen Nutzungen des Fuchses eingegangen.

Ein Praxistag, der nicht nur das Gelehrte vertiefte sondern vor allem tiefen Einblick in die Jagdwirtschaft gab.

Weidmannsdank an die vier engagierten Referenten sowie an Doris Nachbaur und Stephan Katzenmeyer für die Verpflegung vor Ort!

Schreibe einen Kommentar