•  
  •  
  • Home
  • /Jagdportal
  • /Österreichischer Schweißhundeverein – Vorprüfungen Vorarlberg 2012

Österreichischer Schweißhundeverein – Vorprüfungen Vorarlberg 2012

Christian Fiel, ÖSHV Gebietsführung Vorarlberg

Für die hohe Kunst, Aufgabe und Verantwortung einen  fermen Schweißhund auszubilden und zu führen bedarf es wesentlicher Vorraussetzungen, einem enormen Einsatz und  Wille. Mit den Erfahrungen der Altvorderen und den neuen Gegebenheiten im jagdlichen Einsatz bemüht sich der Österr.Schweißhundeverein, soweit es von den Mitgliedern gewünscht wird, auch in den Bundesländern beratend und hilfreich zur Seite zu stehen.

Die sogenannte Vorprüfung ist ein Möglichkeit, eine simulierte Situation im Revier zu stellen und bewerten zu lassen. So werden die Riemenarbeit auf einer 1 km langen künstlich angelegten Schweißfährte, die Freisuche, das Verhalten beim verendeten Stück und das Ablegen nach einem vorgegebenen Punktesystem bewertet:

Reviere dafür standen in Lech, Schruns und Tschagguns zur Verfügung. Besten Dank den Revierpächtern und  Jagdaufsehern die uns dabei nützlich unterstützten. Als Leistungsrichter und Leistungsrichter-Anwärter waren im Einsatz: Gustl Beck, GF Christian Fiel, Hubert Loretter, Bertram Netzer und Maximilian Auerbach.

Die Ergebnisse der bisherigen ÖSHV Vorprüfungen 2012:

BGS/H BEA (Bärbel) vom Stürzerkopf B/F: Philipp Walch, Lech 106 Punkte
BGS/R BENO vom Predigerstuhl B/F: Ludwig Salzgeber, Tschagguns 208 Punkte
HS/R FREKI (Arras) vom Stolzkopf B/F: Ralph Sauerwein, Schruns 140 Punkte
BGS/R BIRKO vom Bärentalkopf B/F: Pirmin Moosbrugger, Au 146 Punkte

Erfreulicherweise gab es heuer auch einige Hauptprüfungen. Da noch nicht alle Bestätigungen durch den ÖSHV Richterobmann vorliegen, werden diese erst im ÖSHV Jahresbericht veröffentlicht.

Danke all jenen, denen das Schweißhundewesen als wichtiger Beitrag des jagdlichen Geschehens am Herzen liegt und die uns dabei wertvolle Dienste erweisen. Erfreulich auch, dass wir wieder einige tüchtige Leistungsrichteranwärter im Einsatz und in Ausbildung haben.

Vorprüfung Lech

Vorprüfung Schruns

Vorprüfung Tschagguns

Schreibe einen Kommentar