•  
  •  
  • Home
  • /Jagdportal
  • /Österreichischer Brackenverein – Vorarlberg unter neuer Führung

Österreichischer Brackenverein – Vorarlberg unter neuer Führung

01.12.2015

Bracken_Übungstag_2015

Am 15. September lud Gebietsführerstellvertreter KR Schapler Christian zum Übungstag nach Vandans. Sehr zur Freude aller Anwesenden konnte unser Präsident Wolfgang Wachter den Geschäftsführer Gottfried Kernecker samt Gattin in unserer Mitte begrüßt werden. Der Übungstag war bestens vorbereitet und bis ins letzte Detail organisiert. Alle Gespanne arbeiteten die gelegten Fährten bis zum Ende, wobei der Hund die letzten Meter zum Verweisen geschnallt wurde. Unser Präsident hat die Übungen auf der Hasenschleppe übernommen und nach der Reihe mit allen Hunden durchgearbeitet. Gehorsam und Schussfestigkeit standen ebenfalls auf der Tagesordnung.

Neuwahlen

Bracken_Oliver Burtscher

Bei der anschließenden Mitgliederversammlung wurden die Weichen der Gebietsführung neu gestellt. Jagdschutzorgan Oliver Burtscher wurde von allen Anwesenden mit der Gebietsführung Vorarlberg betraut. Der 44-jährige Bürser führt selbst die Brandlbracke „Birko vom Bilgerschrofen“ und hat sich zum Ziel gesetzt, die beiden Brackenschläge zu pflegen und nachhaltig zu fördern. „Wir müssen uns alle bemühen, gerechte Brackenjäger zu sein, anstatt nur Jäger, die eine Bracke besitzen. Man muss auch keine Prüfung gewinnen, kein Meisterführerabzeichen haben, um Freude an der Leistung seines Hundes zu haben, die man sich durch gemeinsames Jagen erwirbt und erhält. Erfolgreiches Jagen mit unvergesslichen Erlebnissen ist das Ergebnis von langem und zähem Üben. Im Kofferraum des Geländewagens lernt der Hund das Brackieren nicht, und der Herr hinterm Lenkrad erst recht nicht. Wir sind ein Verein, mit dem Ziel und dem Bemühen unsere zwei Bracken als laut jagende Hunderassen zu erhalten!“

Bracken_Karl Balter

Erfreulicherweise hat sich Berufsjäger Karl Balter bereit erklärt, als Stellvertreter tätig zu sein. Umso mehr erfreulich ist der Umstand, dass zwei Urgesteine des Vereins weiterhin unterstützend zur Seite stehen werden. KR Christian Schapler, der sich seit Jahrzehnten um die Gebietsführung in verschiedenen Funktionen bemüht, das gleiche gilt für Norbert Mayer, einen der erfahrensten Brackenführer Vorarlbergs. Beiden sei an dieser Stelle aufrichtiger Respekt und herzlicher Dank ausgesprochen.

Dank

Dem scheidenden Gebietsführer Christian Burtscher gebührt Dank und Anerkennung für seine erbrachten Leistungen im Namen des Vereins. Christian hat sich über die Jahre intensiv bemüht den Verein zusammen zu halten, perfekte Übungstage, gemeinsame Wandertage mit geselligen Stunden organisiert. Die Durchführung von Anlagen- und Gebrauchsprüfungen wurden von ihm bestens vorbereitet und organisiert. Christian hat sich entschieden, die Gebietsführung in neue Hände zu legen, bleibt uns aber erfreulicherweise als Richter sowie als Ratgeber in Zukunft erhalten. Wir wünschen Christian viel Gesundheit und das Allerbeste.

Brackenheil!

 

Schreibe einen Kommentar