•  
  •  

Öberle Jagdschießen 2011

Zur 9. Auflage des traditionellen Öberle Jagdschießens auf der Kanisfluh luden kürzlich die Organisatoren des Auer Jägerstammtisches der HG 1.4 unter Steinwild Koloniesprecher Hermann Rüf.

Foto: Stephan Hohn

Im wildromantischen, felsdurchsetzten Gelände des Öberle Grabens wurde mit KK ein Jagdparcour geschossen mit Gams und Rehbockscheibe, sowie mit der Auer Spezialität, der sogenannten Rotationsscheibe.

Abschließend wurde die von Manfred Egender gesponserte und vom Künstler Otto Simma gemalte Geburtstags-Ehrenscheibe von den besten 15 Schützen beschossen, wobei Bernhard Greber (Sohn von Dr. Norbert Greber) als Sieger die Ehrenscheibe in Besitz nehmen durfte.

Bei der nachfolgenden Siegerehrung in gemütlicher Runde im Alpengasthof  Edelweiß konnten alle teilnehmenden Schützen des 9. Öberle Jagdschießens originelle Preise in Empfang nehmen.

Rang Schütze Punkte Rang Schütze Punkte
1 Helmut Beer 31 18 Brigitte Kölbl 21
2 Werner Albrecht 31 19 Gerri Navarath 19
3 Hubert Pfefferkorn 30 20 Luggi Strolz 19
4 Veronika Pfefferkorn 29 21 Heidi Egender 19
5 Philipp Wiltschi 29 22 Marcel Dünser 19
6 Johann Rüf 29 23 Josef Albrecht 16
7 Stephan Hohn 29 24 Albert Deuring 16
8 Mario Lang 29 25 Manfred Egender 16
9 Hubertus Deuring 28 26 Bernhard Strolz 15
10 Jakob Zauser 27 27 Martin Schelling 15
11 Franz Brenner 23 28 Remo Plankel 15
12 Hubert Schatz 23 29 Josef Rüf 14
13 Jochen Madlener 23 30 Norbert Greber 14
14 Bernhard Greber 23 31 Angelika Deuring 14
15 Julia Schelling 23 32 Vanessa Forster 14
16 Franz Wirth 22 33 Josef Dünser 12
17 Hermann Rüf 22      

Schreibe einen Kommentar