•  
  •  

Mitgliederversammlung 2011 der Bezirksgruppe Dornbirn

Bezirksjägermeister Sepp Bayer lud am 11. März 2011 zur 42. Bezirksversammlung in das Kolpinghaus nach Dornbirn. Nach der Begrüßung der Ehrengäste sowie der Begrüßungsansprache erhielten die Anwesenden einen Abriss über das vergangene Jagdjahr. Hervorgehoben wurde dabei die hervorragende Qualität der diesjährigen Hegeschau.

Weiterer Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Bezirksausschusses. Einstimmig wurde für eine weitere Funktionsperiode von drei Jahren Sepp Bayer zum Bezirksjägermeister gewählt. BJM Sepp Bayer bedankte sich bei den scheidenden Ausschussmitgliedern Michaela Rhomberg, Bernd Fenkart und Mario Wiesbauer für deren geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. An deren Stelle wurden Mag. Karoline von Schönborn, Dr. Reinhard Bösch sowie Arno Jäger zur Wahl vorgeschlagen und auch dieser Antrag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Der Bezirksausschuss Dornbirn für die Funktionsperiode 2011 bis 2014:

Bezirksjägermeister Sepp Bayer
BJM-Stellvertreter Bruno Metzler
Kassier Walter Hagen
Schriftführer Ing. Erich Scheffknecht
Hegeobmann Wolfgang Fässler
Bezirksredakteurin Mag. Karoline von Schönborn
Beiräte Walter Amann
Ing. Dieter Baurenhas
Alt-BJM Ewald Baurenhas
Dr. Reinhard Bösch
Karl Halbeisen
Arno Jäger
Bernhard Köb
Reinhard Schedler

Delegierter in den Landesvorstand 2011 bis 2014: BJM-Stv. Bruno Metzler

Weidmannsdank an alle, die sich für eine weitere Funktionsperiode zur Verfügung gestellt haben.

Im Anschluss daran verlieh BJM Sepp Bayer die Treueabzeichen für langjährige Mitgliedschaft. So konnten Ing. Dieter Baurenhas Dornbirn, Walter Hagen Lustenau und Reinhard Schedler Lustenau das Treueabzeichen für 20 Jahre Mitgliedschaft und Heinz Mätzler Dornbirn das Treueabzeichen für 30 Jahre Mitgliedschaft entgegennehmen.

Eine besondere Auszeichnung, nämlich das silberne Vereinsabzeichen, wurde Bernhard Köb und Martin Rhomberg für besondere Verdienste um den Verein der Vorarlberger Jägerschaft überreicht.

Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger und Umweltstadtrat Kurt Raos überbrachten Gruß- und Dankesworte. Bei der anschließenden Ansprache von LJM Dr. Ernst Albrich galt der Dank allen Jägern/-innen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

Besonders hervorzuheben auch der Vortrag von Dr. Reinhard Bösch, der uns mit zahlreichen Bildern die Geschichte der Jagd näherbrachte.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Jagdhornbläsergruppe Rotach unter der Leitung von Reinhart Hämmerle. Ein herzlicher Weidmannsdank an BJM-Stv. Bruno Metzler für die hervorragende Organisation der Bezirksversammlung.

Schreibe einen Kommentar