•  
  •  

Luchs auf der Gampalpe

Autor: DI Hubert Schatz

In der Hirschbrunft 2012 konnte im Revier von BJM Lothar Tomaselli ein Luchs von zwei Jägern mehrere Minuten lang beobachtet und auch fotografiert werden. Mit diesen Bildern liegt der erste offiziell bestätigte Nachweis eines Luchses in Vorarlberg vor.

Seit mehr als 15 Jahren wird aus verschiedenen Landesteilen in unregelmäßigen Abständen über die Sichtung eines Luchses oder dessen Spuren und/oder Rissen berichtet. Viele dieser Meldungen erwiesen sich als falsch, bei manchen konnte tatsächlich von einem Luchs ausgegangen werden, ein letztendlich hundertprozentiger Beweis fehlte aber bislang. Die nun vorliegenden Fotos vom Luchs auf der Alpe Gamp belegen eindeutig die Anwesenheit von Pinselohr im Lande. Die interessanten Beobachtungen der Jäger über das Verhalten des Schalenwildes während des Luchsaufenthaltes auf Gamp motivieren zur genaueren Betrachtung des Beutespektrums sowie der Jagdweise des Luchses.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung, Jänner-Februar 2013)

Schreibe einen Kommentar