•  
  •  

Leistungsorientierte Rassehundezucht

…am Beispiel zweier österreichischer Jagdhunderassen: Brandlbracke – Steirische Rauhaarbracke

Autorin: Akad. Jagdwirtin Dr. Regina Thierrichter

Abschlussarbeit im Rahmen des Universitätslehrgangs Akademischer Jagdwirt / Jagdwirtin

Leistungsorientierte Rassehundezucht, die die Leistungsfähigkeit der Hunde als Grundlage sieht, den Standard und das Aussehen zwar miteinbezieht, aber nicht als Hauptkriterium zur Zulassung zur Zucht, ist unter Beachtung populationsgenetischer Vorgaben in der Lage, gesunde, vitale Hunde hervorzubringen. Ausstellungshunde, die nur nach dem vom Menschen vorgegebenem Aussehen gezüchtet werden, zeigen, was der Mensch dem Zeitgeist entsprechend als schön empfindet. Diese Schönheitsideale werden jedoch oft auf Kosten der Vitalität der Hunde erreicht.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung November-Dezember 2013)

Schreibe einen Kommentar