•  
  •  

Leberegel-Vorkommen in Vorarlberg

Der Befall mit Leberegeln wird allgemein als die am wirtschaftlich bedeutendste Parasitenerkrankung des Nutzviehs angesehen. Deutschen Untersuchungen zufolge schätzt man die finanziellen Kosten pro Milchkuh und Jahr auf rund EUR 300,00. Im Folgenden soll über die Entwicklung des Leberegels berichtet werden, über die Verbreitung in Vorarlberg an Hand von Untersuchungen des Nutztierbestandes sowie über seine Bedeutung für das Wild.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung Jänner-Februar 2014)

Schreibe einen Kommentar