•  
  •  

Lange Nacht im Jagdmuseum

 

Lange Nacht im Jagdmuseum

Lange Nacht der Museen im Jagdmuseum

Am 7. Oktober 2017 war es wieder soweit. Hunderte Interessierte besuchten anlässlich der ‚Langen Nacht der Museen‘ die Vorarlberger Museumswelt in Frastanz, wo seit drei Jahren auch das Jagdmuseum der Vorarlberger Jägerschaft zu finden ist. Die fleißig und unüberhörbar aufspielenden Jagdhornbläser aus Dornbirn lockten viele Neugierige ins Jagdmuseum, zumal anlässlich der Eröffnung des benachbarten Tabakmuseums viele Besucher in den zweiten Stock strömten. Im November soll auch das dem Jagdmuseum vorgelagerte Rondell mit der Phonogramm-Ausstellung fertig werden, eine weitere Attraktion auf dem Stockwerk. Im Jagdmuseum erwies sich das erweiterte, liebevoll gestaltete Diorama mit Präparaten der heimischen Wildtierarten als besonderer Magnet für Jung und Alt. Und übrigens aus gegebenen Anlass: Die neu angebrachte Beschriftung der Exponate wird hoffentlich dazu beitragen, dass jagdlich unbedarfte Besucher einen Dachs von einem Murmel oder gar Bieber unterscheiden lernen. Die Mitglieder des Geschichtsausschusses der Vorarlberger Jägerschaft haben auch dieses Jahr wieder in dankenswerter Weise zur Weiterentwicklung einer attraktiven Schau zum Thema ‚Jagd in Vorarlberg‘ beigetragen.

Schreibe einen Kommentar