•  
  •  

Kropf bei einem Rehbock?

Foto: Norbert Greber

Am 10. Oktober erlegte Jagdaufsichtsorgan Siegfried Leimegger in der GJ Lauterach einen Rehbock, der ihm durch eine deutliche Umfangsvermehrung in der Halsgegend, an der Unterseite direkt am Kehlkopf, aufgefallen war.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung – Jänner-Februar 2012)

Schreibe einen Kommentar