•  
  •  

Kitzretter – Sammelbestellung

Mähtod_Kitz

Tödliche Gefahr durch Mahd

Im Zuge der Mahd kommt es jedoch Jahr für Jahr zu hohen Verlusten an Jungtieren. Durch die zunehmend intensiver werdende Nutzung der Grünflächen sowie der stärkeren Technisierung, verbunden mit höheren Mähgeschwindigkeiten und breiteren Mähwerken, werden die Überlebenschancen für Wildtiere drastisch reduziert. Dadurch wird der Kulturlebensraum „Grünland“ immer mehr zu einer ökologischen Falle für zahlreiche Wildtierarten.

Die erste Mahd des Jahres, Anfang bis Mitte Mai, deckt sich mit der Reproduktionszeit zahlreicher Arten und gefährdet neben Rehkitzen, jungen Feldhasen und diversen Bodenbrütern auch verschiedenste Amphibien- und Insektenarten sowie Kleinsäuger. Dabei wird evolutionär erfolgreiches Feindvermeidungsverhalten, wie das regungslose Verharren von Rehkitzen und Hasen, diesen Wildtieren im Kampf gegen die heutige Mahdtechnik zum Verhängnis. Die Anzahl der getöteten beziehungsweise verletzten Wildtiere lässt sich nur sehr schwer abschätzen. Konservative Schätzungen gehen, allein beim Rehwild, österreichweit von rund 25.000 vermähten Kitzen aus.

Kitzretter

Kitzretter – KR01

Nachdem im letzten Frühjahr in verschiedenen Vorarlberger Jagdrevieren der von der Firma NaturTech hergestellte Rehkitzretter erfolgreich getestet wurde bietet die Vorarlberger Jägerschaft nun eine Bestellaktion für JägerInnen an. Die Handhabung des Geräts ist sehr einfach und der dadurch erzielte Erfolg war wirklich erstaunlich. So wurde lediglich ein einziges Rehkitz Opfer der Mähmaschinen, wo in den letzten Jahren bis zu 10 Rehkitze auf denselben Flächen unter die Kreiselmäher kamen.

Der Rehkitzretter kann per E- Mail oder telefonisch in der Geschäftsstelle der Vorarlberger Jägerschaft bestellt werden. Der Preis wird ca. € 95,- pro Gerät betragen.
Sollten Sie Fragen haben können Sie sich jederzeit den Obmann des Ausschusses für Rehwild Martin Rhomberg wenden. (Tel. 0043 664 / 4634641)

Bestellungen bis spätestens 31. März 2018 an die Geschäftsstelle der Vorarlberger Jägerschaft,
Tel. 05576 / 74633
Mail: info@vjagd.at

Schreibe einen Kommentar