•  
  •  

Jungjägerfest 2011

Foto: Monika Dönz-Breuß

Am 1. Juli fand die Abschlussfeier der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jungjägerkurses der Vorarlberger Jägerschule statt. Neben einer Vielzahl an Jungjägerinnen und Jungjägern kamen auch mehrere Referenten der Jägerschule der Einladung zur Jungjägerfeier nach.

Im gemütlichen Ambiente im Stadl des Rankweiler Hofes wurde bei schmackhaften Käsknöpfle viel erzählt und diskutiert, ob von der Jagdprüfung oder aber von bereits getätigten Pirschgängen und/oder Abschüssen.

Im Laufe des Abends wurden ein Murmelabschuss (gespendet von Karlheinz Jehle, Lech) sowie ein Rehbockabschuss (gespendet von Karl Mäser, Schruns) unter den anwesenden Jungjägern versteigert. HM Gustl Beck verstand es ausgezeichnet, die Scheine bei den Jungjägerinnen und Jungjägern locker zu machen, um die Einnahmen der Abschüsse hoch zu halten. So konnte eine schöne Summe zur Überweisung als Spende an den Verband Vorarlberger Jagdschutzorgane zusammengetragen werden – ein herzliches Weidmannsdank an alle! Zur Verlosung kamen mehrere Pirschgänge in verschiedenen Revieren des Landes – hier ergeht ein Weidmanndank an die Pächter sowie Jagdschutzorgane der einzelnen Reviere.

Ein herzliches Weidmannsdank ebenfalls an die Organisatoren der Jungjägerfeier, im Speziellen an Josef, Michele und Andreas sowie an die im Hintergrund wirkenden Frauen.

Schreibe einen Kommentar