•  
  •  

JJ1 alias „Bruno“

Im Mai und Juni 2006 durchstreifte ein männlicher Braunbär (JJ1), von der Presse „Bruno“ betitelt, den deutsch-österreichischen Alpenraum. Der Bär ermöglichte durch zahlreiche Schäden, Spuren und Sichtungen eine fast lückenlose Dokumentation seines Wanderwegs.

Hier finden Sie das Protokoll der Ereignisse in chronologischer Abfolge – vom Erstnachweis am 5. Mai im Oberinntal bei Tösens (Tirol) bis zum Abschuss am 26. Juni im Rotwandgebiet (Bayern).

Österreichische Bären-Eingreiftruppe, 2006, JJ1 „Bruno“ in Tirol, Vorarlberg und Bayern 2006 – Protokoll und Beurteilung der Ereignisse, Wien. (pdf zum ausdrucken)

Quelle: Wildtierökologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Schreibe einen Kommentar