•  
  •  

JJ Steinwildexkursion 2011 EJ Ahornen

Der Jagdpächter der EJ Ahornen-Feuerstein, Hermann Rüf, lud auch heuer wieder die Jungjäger (mit einigen Teilnehmern aus dem Blockkurs) zu einer Steinwildexkursion  im Hinteren Bregenzerwald ein.

Am 23. April trafen sich ein Dutzend Unentwegte in Au und fuhren in das Revier. Bedingt durch das schöne Wetter war es gar nicht einfach, Steinwild ansichtig zu werden, da es schon sehr früh in die schattigen Bereiche des Reviers wechselte.

Doch  es bot sich ein herrlicher Anblick auf einen braven ziehenden Rehbock , auf meist flüchtendes Gamswild und äsendes und sich im Lager befindendes Steinwild.

Es war ein richtiger Pirschgang, auf welchem die Exkursionsteilnehmer bis auf wenige Schritte an das Steinwild herankamen. Fachkundig geführt wurden wir von Jagdpächter Hermann Rüf.

Alle stiegen bei schönstem Sonnenschein zur Alpe Feuerstein ab, wo es ein Kurzreferat über die Steinwildkolonie gab. In der Parzelle Ahornen empfing uns wie im vergangenen Jahr der Veterinär  Dr. Norbert Greber mit Köstlichkeiten aus dem Bregenzerwald.

Einhellige Meinung der Teilnehmer: das war einer der Höhepunkte des Schuljahres.

Die Jägerschule bedankt sich bei Hermann Rüf und Dr. Norbert Greber und hofft, auch nächstes Jahr wieder Gast im Hinteren Bregenzerwald sein zu dürfen.

PS: Weitere Aktivitäten aus der Jägerschule finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar