•  
  •  

Jägerschirennen in Mellau

Bei beinahe frühlingshafter Witterung und bei besten Schnee- und Pistenbedingungen, fand kürzlich auf dem ehemaligen Weltcup Slalomhang „Kitzebühel“ in Mellau das traditionelle Jägerschirennen statt. Das Team des SV Mellau unter Ludwig Natter, hatte nicht nur die gesamte Rennbetreuung bestens im Griff, sondern auch einen äußerst selektiven Riesenslalomkurs ausgesteckt. Gefahren wurde ein Riesentorlauf mit 21 Toren, wobei in der Hälfte der Strecke eine Schießstation absolviert werden musste, bei der mit 3 KK Schüssen auf eine Rehbockscheibe ein Zeitbonus zu erringen war. Traditionsgemäß mussten die teilnehmenden JägerInnen die Rennstrecke in Jagdbekleidung mit Rucksack und Bergstock bewältigen.

Bei der anschließenden Preisverteilung im Restaurant „Schihütte“ im Zielgelände Mellau konnte der Stv. Bezirksjägermeister Roland Moos wertvolle Medaillen und orginelle Sachpreise an die siegreichen JägerInnen und Gäste überreichen.

Sensationell und bewundernswert war die aktive Teilnahme von ROJ HM Kaspar Kaufmann („Toblar’s Kaspar), der mit seinen 87 Jahren die Rennstrecke mit Bravour meisterte.

Die „hauseigene“ Jägermusik übernahm sodann den anschließenden gemütlichen Teil des gelungenen Veranstaltungstages. Weidmannsdank an den Initiator Jagdpächter Alois Meusburger mit seinem rührigen Mellauer Jägerteam.

Ergebnisliste

Foto: Roland Moos

 Kaspar Kaufmann mit Angelika Deuring

Foto: Roland Moos

1. Reihe: Mario Lang, Christoph Kohler, Markus Felder
2. Reihe: Angelika Deuring, Harald Haller, Claudia Hübler, Kaspar Kaufmann, Werner Albrecht

Ein Kommentar zu “Jägerschirennen in Mellau

  1. Weidmannsheil miteinander !

    Auf dem Sieger -Gruppenfoto fehlt leider der zweitgereihte
    Silbermedaillengewinner der Klasse Jäger – Senioren:
    Walter Amann, Hohenems
    ( musste leider frühzeitig zu einer weiteren Siegerehrung “abreisen!”

    Roland


Schreibe einen Kommentar