•  
  •  

Jagd im Spannungsfeld aktueller Herausforderungen

06.01.2016

Schutzwald_MDB

Programm

Wildtiere und Wildlebensräume werden von vielen Landnutzern beeinflusst.
Die Grundeigentümer als Inhaber des Jagdrechts und die Jägerinnen und Jäger können diese Beeinflussung nur zu einem Teil mitgestalten. Zur Bewältigung der Herausforderungen für die Jagd ist eine dauernde Auseinandersetzung mit allen wesentlichen Lebensraum-Faktoren notwendig – auch mit den nichtjagdlichen Lebensraum-Partnern.

Ein konstruktiver Dialog erfordert von den Jägerinnen und Jägern ein Mindestmaß an Fachwissen über die Auswirkungen all dieser Faktoren und auch über die Motive und Einstellungen anderer Landnutzer. Und es braucht die Bereitschaft, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen kritisch, auch selbstkritisch, zu befassen. Die Einstellungen zu Wildtieren und zur Jagd verändern sich, wodurch sich auch die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern können. Denn wie an den Entwicklungen in anderen Ländern deutlich wird, ist es keine unumstößliche Tatsache, dass zur Jagd zum Beispiel auch das Recht zur Hege gehört. Und es ist auch keine Selbstverständlichkeit, dass die Landnutzer auf das Lebensrecht der Wildtiere und auf deren Bejagbarkeit oder gar „Bewirtschaftbarkeit“ Rücksicht nehmen.

Das breite Themenspektrum der Jägertagung 2016 erstreckt sich von der Schaffung der jagdlichen Rahmenbedingungen durch die Land- und Forstwirtschaft und die Freizeitgesellschaft über den Jagdwert und dessen Beschränkungen bis zu den gesellschaftspolitisch besonders brisanten Themen Schutzfunktion des Waldes und Umgang mit der „Notzeit“ für Wildtiere.

Vorträge von erfahrenen Referenten und praktische Beispiele für gelungene Problemlösungen werden offen zur Diskussion gestellt. Die Veranstalter freuen sich auf Impulse für eine zukunftsfähige Jagd und auf eine konstruktive Diskussion.

Tagungsbeitrag

EUR 60,00 
für Vorträge, Tagungsunterlage, Apfeljause, Transfer und Abendprogramm (inkl. Buffet)

Anmeldung

Wir bitten Sie, sich bis spätestens 7. Jänner 2016 anzumelden – http://raumberg-gumpenstein.at an. Die Anmeldung ist erst fixiert, wenn auch der Tagungsbeitrag (Raiba Irdning, IBAN: AT103811300803137486, BIC: RZSTAT2G113) angewiesen ist.

Begrenzte Teilnehmeranzahl!

Quelle: HBLFA Raumberg Gumpenstein

Schreibe einen Kommentar