•  
  •  

Voraussetzungen zum Besuch der Jägerschule

Voraussetzungen für den Besuch der Jägerschule sind die Vollendung des 15. Lebensjahres, Unbescholtenheit und Verlässlichkeit.

Die Jagdkarte kann erst mit 18 Jahren gelöst werden.

Die Vorarlberger Jagdkarte wird in den meisten Ländern akzeptiert. Für Liechtensteiner Staatsbürger sowie für manche Schweizer Kantone gibt es keine Probleme der Umschreibung auf deren nationale/kantonale Jagdkarte.

Deutsche Staatsbürger können die Jagdprüfung in Vorarlberg ablegen. Sie können in Österreich und in denen Ländern, in denen unsere Jagdkarte gültig ist, jagen. Bis heute ist es jedoch noch nicht möglich, mit unserer Jagdkarte den deutschen Jagdschein lösen, um in Deutschland zu jagen.

Dem Ansuchen für die Jagdprüfung sind folgende Dokumente beizufügen:

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Meldebestätigung der Hauptwohnsitzgemeinde
  • Bestätigung einer anerkannten Rettungsorganisation über die innerhalb der letzten fünf Jahre erfolgreiche Teilnahme an einem wenigstens 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs
  • sowie gegebenenfalls Bestätigung der Vorarlberger Jägerschaft – über die innerhalb der letzten drei Jahre erfolgreiche Teilnahme an Schießübungen anzuschließen.
  • Der Strafregisterauszug ist erst bei Abholung der Jagdkarte nötig.

Wichtig – für Zivildiener

weitere Infos
– hier klicken