•  
  •  

Internationaler Tag des Waldes

Foto: Monika Dönz-Breuß

Ende der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts hat die Welternährungsorganisation (FAO) den 21. März als „Internationalen Tag des Waldes“ eingeführt. Dieser Tag soll alljährlich – überall auf der Erde – die Menschen auf die Bedeutung aller Wälder aufmerksam machen.

Anlässlich des heutigen Internationalen Tags des Waldes präsentiert CIPRA Ihnen den neuesten CIPRA Hintergrundbericht “Waldwirtschaft im Klimawandel“.

“Sich ändernde klimatische Bedingungen beeinflussen den Wald zusehends. Nötige sinnvolle Anpassungen der Waldbewirtschaftung müssen auf einen sehr langfristigen Zeitraum ausgelegt sein und Szenarien der Klimaentwicklungen berücksichtigen. Der Wald ist aber nicht nur vom Klimawandel betroffen, sondern spielt auch bei der Anpassung daran und für den Klimaschutz eine Schlüsselrolle.

Die CIPRA präsentiert in ihrem 32 Seiten umfassenden Bericht die Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldwirtschaft, formuliert dazu Forderungen und zeigt vorbildliche Beispiele für klimafreundliche Waldwirtschaft in den Alpen. Vitale, naturnahe Wälder müssen die Antwort auf den Klimawandel sein!”

Quelle: CIPRA

Schreibe einen Kommentar