•  
  •  

Hubertusfeier der Hegegemeinschaft 2.3. Lech

Foto: Dagmar Reiner

Am 5. November fand die in der Geschichte allererste Hubertusfeier in der Hegegemeinschaft 2.3 Lech statt. Bei warmem Föhnwetter und Glühwein wurde die Kutsche mit dem Hirsch und dem Tier am Dorfplatz eingefahren. Die Jagdhornbläsergruppe Bludenz umrahmte dies feierlich. Hegeobfrau Caroline Egger begrüßte alle Gäste und hielt ihre Ansprache. Elmar Walch las die Hubertuslegende vor.

Anschließend an die Segnung des Wildes, aller Jäger und auch der Bevölkerung durch Pfarrer Jodok Müller wurde die Heilige Messe in der alten Kirche in Lech gefeiert. Die Messe war sehr feierlich und wurde von der Jagdhornbläsergruppe Bludenz musikalisch mitgestaltet.

Im Anschluss trafen sich alle im Restaurant „Lecher Stube“. Im Laufe des Abends wurde dort auch das Hirschtier versteigert aus dessen Erlös im kommenden Jahr die Hubertusfeier finanziert wird.

Hubertusansprache Hegeobfrau Caroline Egger-Batliner

Fotos: Dagmar Reiner

Schreibe einen Kommentar