•  
  •  

Häufigkeit und Verbreitung des Fünfgliedrigen Fuchsbandwurms beim Rotfuchs in Vorarlberg

Fuchs_Hubert Schatz

Autoren: Dr. Florian Walser1, Dr. Walter Glawischnig1, Dr. Norbert Greber2
1Institut für veterinärmedizinische Untersuchungen Innsbruck, Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES)
2Veterinärdirektor Vorarlberg

Im folgenden Beitrag wird über die Ergebnisse der Untersuchungen auf Echinococcus multilocularis, den Fünfgliedrigen Fuchsbandwurm, berichtet, um fachlich über die aktuelle Verbreitung des Parasiten beim Fuchs in Vorarlberg und etwaige Gefahrenquellen für die Bevölkerung, insbesondere der Jäger, zu informieren.

Lesen Sie mehr dazu HIER (Vorarlberger Jagdzeitung Juli-August 2017)

Frequently asked questions zum Thema Fuchsbandwurm

Schreibe einen Kommentar