•  
  •  

Jagdschutzorgane – Weiterbildung

Kundige_Person_30012016

Die Wildbrethygiene ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Jagd, die ja das ursprünglichste Nahrungsmittel liefert – unser wertvolles und ernährungsphysiolosch hochwertiges Wildbret. Hierfür ist Sorgfalt und Fach- sowie spezifische Rechtskunde unabdingbar.

Um das Wissen der Kundigen Personen auf dem aktuellen Stand zu halten, veranstaltet der Verband der Vorarlberger Jagdschutzorgane mit der Veterinärabteilung und der Abteilung für Amtliche Lebensmittelkontrolle des Landes Vorarlberg eine Weiterbildungsveranstaltung.

Termin:  Mittwoch, 26. Juni 2019 um 19.00 Uhr
Ort:  BSBZ Hohenems
Vortragender:  Landesveterinär Dr. Norbert Greber, Dr. Bernhard Zainer – Abteilungsleiter Lebensmittelkontrolle

 

Inhalte:
Zukünftige Online-Abschussmeldung und digitale Erfassung der Wildfleischuntersuchung
Dr. Norbert Greber, Landesveterinär

Erfahrung aus der Praxis
Dr. Bernhard Zainer, Abteilungsleiter- Amtliche Lebensmittelkontrolle

 

In Vorarlberg werden nur Jagdschutzorgane mit Grundkursnachweis bzw. Fortbildungen befristet zu kundigen Personen bestellt. Kundige Personen haben die Berechtigung, landesweit Untersuchungen durchführen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar