•  
  •  

Glanzvoller Jubiläums-Landesjägerball 2013

„Wir sind absolut stolz auf unseren Landesjägerball und freuen uns über so viele Ballbesucher aus nah und fern, vor allem aber über die große Zahl von hochrangigen und prominenten Gästen“, so der Gastgeber LJM Dr. Ernst Albrich bei seiner Begrüßung. Beginnend beim Ehrenschutzträger LH Mag. Markus Wallner mit Gattin Sonja, bei den Regierungsmitgliedern, Landtagsabgeordneten, den Kammerpräsidenten, den weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Kultur, sowie den Behördenvertretern und höchsten Jagdfunktionären des Landes, galt sein herzlicher Willkommgruß, und nicht zuletzt auch dem aus dem Burgenland angereisten LJM Ing. Peter Prieler, sowie den ranghöchsten Vertretern vom Verein Grünes Kreuz aus Wien.

Neu gestaltetes Ambiente

Auffallend und sensationell war die vom Künstler Wolfgang Meusburger aus Bezau neu gestaltete Bühnendekoration mit einer jagdlichen variablen Licht- und Spiegelinstallation, sowie die aufwändige Hirsch-Tischdekoration von Verena Wirth und die großdimensionalen Jagdbilder von Margot Boss-Deuring. Ebenfalls eine weitere optische Bereicherung der Ballszene waren die vielen hübschen Trachtenträgerinnen aus den verschiedenen Talschaften unseres Landes.

Topstimmung von Anfang an

Den Löwenanteil am guten Gelingen des Balls konnten wohl die fünf bravourösen Musiker der Hauskapelle“ – Das Riedberg Quintett –  auf ihr Konto verbuchen, die es meisterhaft verstanden, mit ihren schwungvollen Rhythmen und ihrem abwechslungsreichen Repertoire und fetzigen Sound jung und alt zu begeistern. Faszinierend war gleich zu Beginn der Auftritt der jungen Gesangssolistin Cheyenne – Alice Hadschieff mit ihrem Eröffnungssong, sowie die exzellente Showeinlage von „Wurli Wurm“ und die Rad- uns Hochradakrobatik vom „Duo Scacciapensieri“ die Gutelaunebringer aus der Schweiz (Fa. WENDELEVENTS von Catrin & Heinz Wendel).

Spannende Versteigerung

Die charmante und wortgewaltige Moderatorin Martina Rüscher (via3) moderierte nicht nur souverän durch das Ballprogramm, sondern führte auch als Auktionatorin die Versteigerung der Wildabschüsse durch. Wie ein sprühendes Feuerwerk war ihre Wortakrobatik bei der hochspannenden Auktion der Wildabschüsse, die sie so in kürzester Zeit sehr lukrativ unter den Hammer brachte, und zwar eine Niederwildjagd im Burgenland – gespendet von LJM Ing. Peter Prieler, ein Hirschabschuss in der EJ Halden / Schönenbach – gespendet von Jagdpächter Franz Wirth, und ein Abschuss einer Steingeiß im EJ Revier Formarin / Radona – gespendet von Fam. Florian Moosbrugger, Lech. Der Versteigerungserlös der Niederwildjagd, plus Spenden der Ehrengäste und eine „Draufgabe“ vom Veranstaltungsteam der Vorarlberger Jägerschaft, wurde der Gattin des Landeshauptmanns Sonja Wallner als Botschafterin von „Pink Ribbon“ für die Brustkrebshilfe zugesagt.

Wertvolle Tombolapreise

Eine reich dotierte Tombola, zusammengetragen von Hubert Sinnstein, mit weit über 300 schönen Sach-, Gutschein- und Warenpreisen, „gekrönt“ mit zusätzlichen neun besonders wertvollen Hauptpreisen, sorgte bei der mitternächtlichen Ziehung für so manche freudige Überraschung.

Ein Glücksengerl aus dem Publikum zog folgende Hauptpreise:

  • Eine Städtereise mit Hotelaufenthalt (z.B. Wien, Hamburg, Berlin…)
  • Hotelaufenthalt für zwei Personen im Romantikhotel Hirschen, Schwarzenberg
  • 2 Wellnesstage im Aktiv- & Spahotel Alpenrose, Montafon
  • 1 Wellnesswochenende im Montafonerhof, Tschagguns
  • 1 Wertgutschein 200.- Euro für den Trachtenstadel Montafon
  • 2 ÜN im Hotel Tannleger, Brand + 2 Schitageskarten
  • 1 wertvolle Herrenarmbanduhr von der Fa. Fitzi, Altstätten / Schweiz
  • 1 org. Mellauteppich von der Fa. Lotteraner – Wüstner, Mellau
  • 1 Genusswochenende für zwei Personen im Hotel Kienles Adlerkönig, Balderschwang

Akrobatische Mitternachtseinlagen

Eine ganz fantastische Showeinlage der besonderen Art war die Shadowshow „Silhouette“ der Handkünstlerin Ulrike Göpelt und die anschließende Hand to hand Akro (Statuen) Show vom „Duo Scacciapensieri“, die mit unglaublicher Körperbeherrschung punkteten und begeisterten (Fa. WENDELEVENTS Catrin & Heinz Wendel).

Auch das Riedberg Quintett zog bis weit nach Mitternacht sämtliche Register tanzmusikalischer Bandbreite vom alpenländischen Jodelbayrischen bis zum spektakulären Austrorock, sehr zum Vergnügen der schwingenden Tanzpaare.

Es war wieder eine lange rauschende Ballnacht im geschmackvoll, modern künstlerisch gestalteten Schwarzenberger Angelika Kauffmann Saal.

Das gesamte bezirksübergreifende Ballkomitee samt allen Helfern unter dem Taktstock der Ballchefin Michele Kinz mit ihrem Team mit Ulli und BJM Hans Metzler u.v.a., hat mittlerweile schon zum wiederholten Male auch beim Jubiläums Landesjägerball 2013 wieder ganze Arbeit geleistet und sind hier zur Hochform aufgelaufen !

Einmalig war’s – Gratulation! Doch wie es so schön heißt: „Nach dem Ball, ist vor dem Ball!“

Weidmannsdank !

Weitere Fotos finden Sie auf www.hubce.fotograf.de/gast Gästekennwort: Steinbock

Ein Kommentar zu “Glanzvoller Jubiläums-Landesjägerball 2013

  1. lieber Ernst,

    leider konnte ich aus beruflichen Gründen am diesjährigen Jägerball nicht teilnehmen, und vor dem Hintergrund der Berichterstattung weiß ich, dass meine Frau und ich somit Vieles versäumt haben.
    Gerne hätten wir mit euch getanzt und gelacht!
    Wir freuen uns aber mit euch, dass alles so gut geklappt habt und bedanken uns bei dir für die Einladung an den Ehrentisch, und vor allem beim Ballkommittee für den enormen Aufwand.
    Das ist gelebte, zeitgemäße Jagdkultur in unserem Verein, herzlichen Glückwunsch! Ihr seid da wirklich über die Grenzen hinweg vorbildlich.
    Weidmannsheil Loretta und Walter Schertler


Schreibe einen Kommentar