•  
  •  

Gelungene Abwurfstangenschau im Laternsertal

Foto: Christian Ammann

Am 12. Juli fand die Abwurfstangenschau der Hegegemeinschaft 1.2 Frödischtal-Laternsertal-Dünserberg auf der Alpe Neugehren in Laterns statt. Die Veranstalter konnten nicht nur zahlreiche interessierte Jäger sondern auch Vertreter der Behörde, Forstorgane aus dem Laternser- und Frödischtal, Grundbesitzer und interessierte Gäste begrüßen.

Die Besucher konnten rund 60 Abwürfe aus den Revieren begutachten. Hegeobmann Heinz Ludescher erklärte den Besuchern die Hintergedanken des zu den Abwürfen erstellten Hirschbüchle 2011/12.

Siebenundzwanzig Hirsche wurden fotografisch dargestellt, ausgepunktet und ins Hirschbüchle aufgenommen. Fünfzehn Hirsche wurden in die Ernteklasse ausgewiesen, dabei erreichte der Durchschnitt der besten fünf Hirsche gute 193 Punkte. Die Entwicklung der Abwurfstangen zeigt im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Rückgang. Bei der Präsentation der Abwurfstangen durch die Jagdschutzorgane konnte festgestellt werden, dass im Verhältnis weniger Hirsche in der unteren Mittelklasse als ältere Hirschen zu finden waren.

Bezirksjägermeister Reinhard Metzler stellte bei seiner Begrüßung die Jagdschutzorgane als wichtigstes Organ für diese Veranstaltung in den Vordergrund, denn ohne die von ihnen gelieferten Abwürfe sei die Durchführung der Abwurfstangenschau schwer möglich. Für die geleistete Arbeit gab es für die Jagdschutzorgane ein kleines Präsent. Das Alppersonal von Wolfgang Welte sorgte für beste Bewirtung der Gäste. Ein positives Echo über die gelungene Veranstaltung war von allen Besuchern zu hören, welche sich schon auf das nächste Jahr freuen, um in geselliger Runde die Ergebnisse und auch die zukünftige Arbeit zu erörtern. Weidmannsdank an alle freiwilligen Helfer, welche zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben.  

Die besten Drei

Punkte

Alter

Hirschname

Revier

201

11

Armin

GJ Laterns

197

10

Seppl

GJ Laterns

193

10

Bätzlahirsch

GJ Zwischenwasser 1/2/3

Schreibe einen Kommentar