•  
  •  

Gebrauchsprüfung im Herbst 2012

Autor: Wolfram Wachter

Am 27. Oktober 2012 erreichte Assja von Hirtswang , bei der Gebrauchsprüfung in Serfaus,  mit 426 Punkten einen 1. Preis.
Hundeführer Dr. Herbert Lorenzin erhielt mit diesem schönen Erfolg das Jagdhundeführerabzeichen der Stufe 3.

Bei Bracken besteht die Gebrauchsprüfung aus den Prüfungsfächern Brackieren, Schweißarbeit und Revierführigkeit. Die größte Herausforderung an den Hund war das selbständige Finden und anhaltende laute Jagen eines Hasen (Brackieren).

Die Schweißprüfung erfolgte auf einer 1200 m langen künstlichen Schalenwildfährte, wobei auf den letzten 200 m das Verweisen gezeigt werden musste. Die Fährte wurde am Vortag mit Fährtenschuhen und ¼ Liter Schweiß angelegt.
Am Stück wurde Benehmen und  Wachsamkeit beurteilt. Abschließend überprüfte man die Schussfestigkeit, Ablegen und Schussruhe sowie den Gehorsam.

Als Leistungsrichter fungierten Josef Wachter und Franz Erhart. Prüfungsleiter war Felix Haselwanter.
Ich möchte mich hiermit beim Hundeführer Dr. Herbert Lorenzin für die Teilnahme recht herzlich bedanken und wünsche ihm viel Freude mit seinem treuen Gefährten .

Bei Interesse an einer Tiroler Bracke meldet euch bitte bei dem Gebietsleitern Andreas Ennemoser und Wolfram Wachter. Die Internetseite www.klub-tirolerbracke.at ist sehr informativ.

Bracken heil!

Schreibe einen Kommentar