•  
  •  

Europäische Jäger setzen sich für Biodiversität und Wildtiere ein

Auf seiner 44. Generalversammlung, welche am 11. September 2010 in Brüssel stattfand, haben sich der Zusammenschluss der Verbände für Jagd und Wildtiererhaltung in der EU (FACE) und die Repräsentanten seiner Mitgliedsorganisationen aus ganz Europa auf ihre Positionen in Bezug auf die Biodiversität und die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) geeinigt sowie den Bedarf an stärkerer regionaler Kooperation betont.

Vor der Entwicklung der post-2010-Strategie der Europäischen Union und der 10.Vertragspartnerkonferenz zur Konvention der Biologischen Vielfalt (CBD) im Oktober in Nagoya (Japan), bereitet FACE seinen Beitrag zur Debatte über die biologische Vielfalt vor. Dies wird durch das Manifest zur Biodiversität verdeutlicht, welches auf acht Kernthemen basiert, die herausarbeiten, inwiefern Jäger derzeit durch realistische und messbare Aktivitäten einen starken Beitrag leisten.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar