•  
  •  

„Es war wie im Paradies“

19.03.2017

S’Dorabirar Jägerkränzle 2017 – zum 6. Mal erfolgreich im Dienste einer guten Sache

„Tanz der Paradiesvögel“, so lautete das Motto, unter dem am 24. Februar 2017 viele Grünröcke und Weidfrauen der Einladung des Landes- und Bezirksjägermeisters Sepp Bayer in die ausverkaufte Krone nach Dornbirn gefolgt sind. Einmal mehr konnte das Organisationsteam Wolfgang Fässler, Bruno Metzler, Wernfried Amann, Christian Stadelmann sowie Karoline Schönborn beweisen, welche Unterstützung möglich ist, wenn Alle zusammenhelfen.

10.000 Euro für Kinder der Kinderkrebsstation und Kinderschutzgruppe sowie den Schülerclub Dornbirn

Das Organisationsteam kann auf einen fulminanten Erfolg zurückblicken – in den letzten fünf Jahren wurden rund 34.000 Euro gespendet, das Jägerkränzle 2017 übertraf heuer nochmals alle Erwartungen mit zusätzlichen 10.000 Euro.
Ein großartiger Erfolg, ein humorvoller und ganz spezieller Abend, moderiert von Gerold Perle, mit Leib und Seele und ganz viel Herz gesammelt, gesponsert, verkauft, getanzt und gelacht – dabei nie aus den Augen „die Unterstützung der Kinder der Kinderkrebsstation und Kinderschutzgruppe und des Schülerclub Dornbirn“.

Eingeleitet wurde das diesjährige Kränzle von der „neu“ formierten Jagdhornbläsergruppe Christian Stadelmann, Wolfgang Fässler, Gerhard Humpeler sowie Bernhard Nenning. Weidmannsdank für diese hervorragende Darbietung.

Kabarett

Jaegerkraenzle 2017_2

Kabarettistin und Kolumnistin Gabi Fleisch trug mit ihrem Kabarett von Ottilie und Egon dazu bei, dass kein Auge trocken blieb. Was schenkt man einem „köriga Ma“? Natürlich einen Griller. Ob Gas oder Kohle ist zweitrangig, Hauptsache größer als jener der Nachbarn. Doch weil sich der Göttergatte so gar nicht über das kostbare Geschenk freuen will, viel lieber einen Hobbyraum hätte, wird die Ehe von Ottilie und Egon auf eine harte Probe gestellt.

Tanz der Paradiesvögel

Jaegerkraenzle 2017_1

Beim anschließenden „Tanz der Paradiesvögel“, den „Original Faschingskrachern aus Dornbirn“, einstudiert von der allseits bekannten Nabila, alias Karin Natter, mehrfach ausgezeichnete Bauchtanzakrobatin sowie jomdance-Bühnentänzerin, wussten dann Alle, warum die Vögel im Paradies so paradiesisch sind. Eine wunderbare und farbenfrohe Aufführung wurde mit ganz viel Applaus belohnt.

Casino

Jaegerkraenzle 2017_3

Casino Bregenz sorgte zwischendurch mit einem gesponserten Roulettetisch für eine unterhaltsame Abwechslung und manch Eine/-r konnte einen der begehrten Preise mit nach Hause nehmen.

Der Erfolg gibt einem Recht. Es war wieder einer der Abende, die man nicht vergisst und die sich auch lohnen, wenn man abschliessend das Ergebnis sieht.

An dieser Stelle bedankt sich das Organisationskomitee bei allen Sponsoren, bei allen freiwilligen HelfernInnen und bei allen Gästen – ohne Sie wäre das Ergebnis nicht möglich. Danke!

Fotos: Stephan Hohn

Schreibe einen Kommentar