•  
  •  

Erfolgreiches Jahr 2012

Autor: Edgar Entlicher

Vor vollbesetztem Saal im Gasthof Adler in Mäder konnte bei der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung des Klub Vorstehhunde Vorarlberg Obmann Edgar Entlicher wieder auf ein sehr aktives vergangenes Jahr hinweisen.

Bringtreueprüfung

Das wohl bedeutendste Ereignis war dabei die Mitte März in Zusammenarbeit mit dem Wachtelklub (der neben Teilnehmern auch die Leistungsrichter stellte) veranstaltete Bringtreueprüfung im Revier Nofler Feld. Als Bringwild wurde Fuchs oder Ente (wurde für jeden Hund ausgelost) bestimmt. Das Wild wude in einem Waldgebiet mit zum Teil dichtem Unterholz von jeweils zirka 1 ha Größe ausgelegt (und zwar von der Rückseite her, damit keine Spur zum Stück führt). Den vorgegebenen Revierteil musste der Hund selbstständig ohne Bringbefehl gründlich absuchen, das ausgelegte Stück aufnehmen und innerhalb von 15 Minuten dem Führer bringen. Diese schwere Aufgabe schafften innerhalb der vorgegebenen Frist vier von neun angetretenen Hunden.

Rege Teilnahme bei Veranstaltungen

In seinem weiteren Bericht wies Edgar Entlicher mit Stolz darauf hin, dass darüber hinaus bei unseren sechs Übungstagen, insgesamt 77 Vorstehhunde teilgenommen haben, was einem Schnitt von 13 Hunden pro Veranstaltung entspricht. Er bedankte sich für die rege Teilnahme und betonte, dass dies sowohl eine Bestätigung für die Arbeit des Vorstandes ist, als auch Anreiz im laufenden Jahr weiter so aktiv zu sein.

Kurse und Prüfungen

Unser Übungsleiter Wolfgang Kersting bereitete in eigenen Kursen die Hundeführer auf Anlageprüfung, Herbstzuchtprüfung und Vollgebrauchsprüfung vor. So konnte Albert Fässler die Anlage und HZP, Martin Fink die Anlage, Sascha Gruber die Anlage und HZP, Günther Hagen die VGP, Danny Hemkes ebenfalls die VGP, Gerald Primisser mit einem Hund die Anlageprüfung und mit dem 2. Hund die VGP erfolgreich bestehen. Bei der Ehrung erhielten sie einen Prüfungszuschuss und zusätzlich einen Holzuntersetzer mit Gravur überreicht.

Klubmeister im Klubwettbewerb 2012 wurde nach hartem Kampf Edgar Entlicher mit seinem Deutsch Kurzhaar Rüden.

Zur Vorbereitung auf die Treibjagdsaison fuhren wir im Oktober bereits zum 2. Mal zum Schießkino nach Isny. In drei Stunden konnte jeder der 20 Teilnehmer das flüchtige Schießen auf Sau und Rotwild entsprechend oft üben.

In unserem Klub sind derzeit 14 verschiedene Vorstehhunderassen vertreten. Die zahlenmäßig stärkste Rasse sind die KlM (Kleine Münsterländer), gefolgt von DK (Deutsch Kurzhaar), DL (Deutsch Langhaar) und DDr (Deutsch Drahthaar). Eine relativ starke Zunahme ist in unserem Klub bei den PP (Pudelpointer), WK (Weimaraner) und UK (Magyar Vislar) zu verzeichnen.

Unsere vielen Aktivitäten haben erfreulicherweise auch Auswirkung bei den Mitgliederzahlen. So haben wir per Ende 2012 die Rekordzahl von 68 Mitgliedern erreicht.

Edgar Entlicher dankte nochmals allen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, besonders aber den Revierbesitzern für die Bereitstellung ihrer Reviere für unsere Übungstage.

Abschließend führte unser Klubmitglied Hubert Scherrer unter großem Applaus seinen selbst gedrehten Film über unsere Bringtreueprüfung in Nofels vor.

Mt einem vom Klub spendierten Essen fand der Abend seinen harmonischen Ausklang, nicht ohne dass (natürlich ganz ohne Jägerlatein) die speziellen Leistungen unserer Hunde gewürdigt wurden.

Schreibe einen Kommentar