•  
  •  

Ein Vergleich zum Wildbestand des Vorjahres ist gefragt

10.03.2016

Feldhase_Reinhard Hellmair

Wieder ist ein Jahr vergangen, der Frühling ist nicht mehr weit entfernt. War doch der letzte Winter 2014/2015 schon relativ mild, so ist dieser Winter bisher im Vergleich noch wesentlich milder verlaufen – der Futterverbrauch hielt sich bislang jedenfalls in Grenzen.

Im Hinblick auf die derzeit noch niedrige Vegetation wäre es jetzt daher ideal, den Bestand der Feldhasen zu überprüfen.

Die Feldhasenzählung wird bekanntlich mittels Scheinwerfertaxation durchgeführt und stehen Mitgliedern der Vorarlberger Jägerschaft Scheinwerfer kostenlos zur Verfügung. Diese können im Wildpark Feldkirch und bei der Geschäftsstelle der Vorarlberger Jägerschaft in Hohenems ausgeliehen werden.

Bei der Hasenzählung ergibt sich nicht nur ein sehr genauer Überblick über die Anzahl der Feldhasen im jeweiligen Revier, sondern über den gesamten Wildbestand und liegt diese Zählung somit natürlich auch im Interesse der jeweiligen Revierinhaber.

Über die korrekte Vorgehensweise der Scheinwerfertaxation werden Interessierte von den Mitgliedern des Ausschusses für Niederwild gerne unterrichtet.

Kontakte:

  • Christian Amann (Wildpark Feldkirch): Tel. 05522 / 74105
  • Reinhard Hellmair (Obmann Fachausschuss für Niederwild): Tel: 0664 / 1131906
  • Geschäftsstelle der Vorarlberger Jägerschaft: Tel. 05576 / 74633

Schreibe einen Kommentar