•  
  •  

Die Bartgeier balzen…

Dr. Gunther Greßmann und Mag. Michael Knollseisen

Tiefe Temperaturen, Lawinen und Schnee bestimmten die Situation der letzten Wochen im Hochgebirge. Die Bartgeier bewegten sich teilweise recht kleinräumig, der Horstbau für die kommende Brutsaison ist allerdings bereits größtenteils abgeschlossen. Mit Dezember haben drei Paare im Nationalpark Hohe Tauern mit der Balz begonnen.

Bartgeier-Newsletter Dezember 2010 (pdf zum ausdrucken)

Internetadressen:
www.bartgeier.ch
www.gypaete-barbu.com
www.hohetauern.at
www.gyp-monitoring.com
www.egsoesterreich.org

Schreibe einen Kommentar