•  
  •  

Davenna und Üble Schlucht: zwei neue Natura 2000 Gebiete

24.05.2016

Davenna_Andreas Beiser

Das Natura 2000 Gebiet Davenna hat eine Fläche von zirka 112 ha und erstreckt sich größtenteils über das Gemeindegebiet von St. Anton im Montafon. Ein kleiner Teil des Gebietes liegt in der Gemeinde Bartholomäberg. Bis 1977 wurde im unteren Bereich der Davenna Gips abgebaut. Geprägt wird die Landschaft von großen Schutthalden, die sich vom Davennakopf Richtung Tal wälzen. Für diese Schutthalden und die damit einhergehende Vegetation wurde das Natura 2000 Gebiet ausgewiesen.

Das neue Natura 2000 Gebiet „Üble Schlucht“ liegt auf dem Gemeindegebiet von Laterns und Rankweil am Oberlauf der Frutz und hat eine Fläche von zirka 8 ha. Über Jahrtausende hat sich hier der Fluss seinen Weg durchs Gestein gebahnt, indem er das weichere Material ausgewaschen hat, das härtere Gestein blieb stehen. Entstanden ist dadurch eine eindrucksvolle Schlucht, die über einen halben Kilometer lang ist.

Lesen Sie HIER mehr über die zwei Natura 2000 Gebiete Davenna und Üble Schlucht  (Vorarlberger Jagdzeitung Mai-Juni 2016)

Schreibe einen Kommentar