•  
  •  

Aufruf zur Birkwildzählung 2013

Das Birkhuhn ist in Vorarlberg ganzjährig geschont. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Vorarlberger Jägerschaft für das Jahr 2013 bei den Bezirkshauptmannschaften um Ausnahmegenehmigungen des Abschusses von Birkhahnen im Rahmen des Artikels 9 der Vogelrichtlinie angesucht.

Der freigegebene Abschuss der Birkhahnen ist jedoch an Verpflichtungen gebunden:

  • Berichtspflicht des Jagdnutzungsberechtigten über Lebensraum- und Bestandessituation (§4 Informations- und Meldepflicht: Der Jagdnutzungsberechtigte hat der zuständigen Bezirkshauptmannschaft bis zum 20.06.2013 einen getätigten Abschuss zu melden und in der Abschussliste einzutragen sowie einen schriftlichen Bericht über die Lebensraum- und Bestandessituation des Birkwildes im betreffenden Jagdgebiet zu erstatten. Dieser Bericht an die zuständige Bezirkshauptmannschaft ist anhand eines vorgegebenen Formblattes („Checkliste“) auch dann zu erstatten, wenn im betreffenden Jagdgebiet der freigegebene Birkhahn-Abschuss nicht getätigt wurde.)
  • Bestandeserhebung (Zähltermin 4. Mai 2013, mit Ausweichtermin 5. Mai 2013)

Formulare zum herunterladen:

Zählblatt Birkwildzählung 2013

Begleitschreiben Birkwildzählung 2013

Ausfüllhilfe für die “Checkliste Birkwildbericht”

Schreibe einen Kommentar