•  
  •  

Bezirksversammlung Bludenz

Am 28. März fand im Rahmen der 10. Oberländer Jägertage in der Walserhalle in Raggal die alljährliche Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Bludenz statt. Eingangs der Sitzung wurde mit den Jagdhornklängen der Jagdhornbläser Bludenz der im vergangenen Jagdjahr verstorbenen Vereinsmitglieder aus dem Bezirk Bludenz gedacht.

Tätigkeitsbericht und Dankesworte

Nach Begrüßung der zahlreichen Mitglieder und Ehrengäste legte BJM RJ Manfred Vonbank den Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Vereinsjahr vor. Er bedankte sich bei den Mitgliedern des Ausschusses für die partnerschaftliche Zusammenarbeit, bei den Hegeobleuten für die geleistete, nicht immer einfache Arbeit, den Organisatoren und Helfern der Abwurfstangenschau, Landeshubertusfeier, Hubertusfeiern, Jägerschirennen, Bürser Jagdschießen und den Oberländer Jägertagen für ihre tatkräftige Unterstützung.

Manfred Vonbank hob die Landeshubertusfeier, die im vergangenen November beim Schloss Gayenhofen, in der Laurentiuskirche und im Stadtsaal Bludenz durchgeführt wurde, hervor und sprach den Verantwortlichen Dank und Anerkennung aus. Er bedankte sich auch bei den Jagdschutzorganen für deren Arbeit sowie bei den Jagdpächtern und Gönnern für die gewährten Unterstützungen. Der Jagdhornbläsergruppe sprach er ebenfalls großen Dank aus.

Der Bezirksjägermeister bedankte sich ebenso bei Landesjägermeister Dr. Ernst Albrich für dessen Einsatz im Interesse von Wild, Jagd und Jägerschaft sowie bei Bezirkshauptmann Dr. Johannes Nöbl, DI Karl Studer und Guntram Schaiden der BH Bludenz für die gute Zusammenarbeit, insbesondere bei der Problematik „Tbc“.

Finanzen

Der Kassier Mag. Bernd Simons präsentierte den Kassabericht. Die Püforgane der Vlbg. Jägerschaft bedankten sich beim Kassier für die geleistete saubere Arbeit und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des Kassiers, welcher einstimmig erteilt worden ist.

Grußworte

Der Landesjägermeister dankte allen Verantwortlichen des Bezirk Bludenz für ihre wertvolle Arbeit.

Auch der Bezirkshauptmann bedankte sich im Besonderen für die Gesprächsbereitschaft in der TBC-Problematik und die wertvolle Zusammenarbeit bei den Verantwortlichen des Bezirkes Bludenz und bei allen Jägerinnen und Jägern für die geleistete Arbeit. Er freute sich über die Möglichkeit, mit der Basis der Jagd in Kontakt zu kommen und hofft auf eine Weiterführung der Regionalen Jagdlichen Dialoge.

Landtagsabgeordneter Josef Türtscher gratulierte zur Versammlung und zum zehnjährigen Jubiläum und überbrachte die Grüße des Landesrates und des Landeshauptmannes.

Zur Versammlung kamen auch weitere Vertreter des Landes, u.a. die Landtagsabgeordneten Christian Gantner, Joachim Weichselbaumer und Christoph Bitschi, Bürgermeister Hermann Manahl (Raggal), Landeswildbiologe DI Hubert Schatz, Jagdsachbearbeiter Guntram Schaiden, Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg, Alt-BJM Werner Burtscher, Alt-BJM Lothar Tomaselli, Vertreter der Presse und viele Gäste, die durch den Besuch ihre Zugehörigkeit zur Bezirksgruppe Bludenz signalisierten.

Ein besonderer Gruß galt auch allen Jungjägern und neuen Mitgliedern, die zum ersten Mal an der Versammlung teilnahmen.

Schreibe einen Kommentar