•  
  •  

Bezirksgruppe Feldkirch unter neuer Führung

10. April 2017

Bezirksversammlung Feldkirch 2017_Gaeste

Am 8. April fand im Vinomnasaal in Rankweil die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Feldkirch statt. Nach der feierlichen Eröffnung durch die Jagdhornbläsergruppe Feldkirch, unter der Leitung von Hornmeister-Stellvertreter Martin Weiß, begrüßte Bezirksjägermeister Reinhard Metzler alle herzlich zur seiner sechsten und letzten Bezirksversammlung, u.a. auch die Ehrengäste Landesrat Ing. Erich Schwärzler, Landtagsabgeordneter und Klubobmann Daniel Allgäuer, Bezirkshauptmann-Stv. Erich Kaufmann, Landesveterinär Dr. Norbert Greber, Landesforstdirektor DI Andreas Amann, Jagdsachbearbeiter Florian Klien, sowie vom Waldverein Obmann Mag. Walter Amann und GF DI Walter Fitz. Von Seiten der offiziellen Jägerschaft konnte Reinhard Metzler den LJM-Stv. DI Christian Gassner, den neuen BJM aus Dornbirn Martin Rhomberg, BJM Manfred Vonbank, die Alt-BJM Ing. Lothar Tomaselli, Elmar Burtscher und Siegi Winsauer, sowie von der Geschäftsstelle Gernot Heigl MSc und Mag. Monika Dönz-Breuß begrüßen.

Bericht des Bezirksjägermeisters

Bezirksversammlung Feldkirch 2017_Metzler

Zu Beginn seines diesjährigen und letzten Berichtes bedankte sich Reinhard Metzler stellvertretend für den gesamten Bezirksausschuss bei seinem Stellvertreter Mag. Jörg Gerstendörfer, beim Kassier Gottfried Koch, beim Schriftführer Peter Stieger, bei den Hegeobmännern Rudi Gort und Hubert Loretter sowie beim Redaktionsteam.

Nach einem Rückblick über das vergangene Vereinsjahr führte der scheidende Bezirksjägermeister rückblickend auch seine Meilensteine, die ihm am Herzen lagen, auf: die erste Hegeschau mit dem Titel „Kulturgut Jagd“, das erste Kontrollschießen im Steinbruch Keckeis, sein erstes Editorial zum Thema „Brückenbau für eine zukunftsfähige und naturnahe Jagd“ sowie das Magazin „Lebensraum Vorarlberg“, um nur einige zu nennen.

Auch in Zukunft sei es ihm ein Anliegen, unsere einzigartigen Lebensräume zu schützen und das wunderbare Handwerk „Jagd“ der (kritischen) Bevölkerung mit hochwertigen Veranstaltungen näher zu bringen. Für ihn bedeute „Verändern“ das Arbeiten und Tun auch auf Landesebene.

Neuwahlen

BJM Dr. Wolfgang Hofmann und BJM Dipl.Päd. Birgit Stieger

BJM Dr. Wolfgang Hofmann und BJM Dipl.Päd. Birgit Stieger

Auf Vorschlag der Bezirksgruppe Feldkirch stellte sich Dr. Wolfgang Hofmann als Bezirksjägermeister. Durch die langjährige Mitarbeit in der Bezirksgruppe als auch auf Landesebene sowie die jagdliche Erfahrung als Jagdschutzorgan wurde er mit nur einer Gegenstimme (und zwar jener seiner Frau Christine) zum neuen Bezirksjägermeister gewählt.

Der Wahl zum BJM-Stellvertreter stellte sich auf Wunsch der Bezirksgruppe Feldkirch mit Dipl. Päd. Birgit Stieger erstmalig in der Geschichte der Vorarlberger Jägerschaft eine Frau. Die Wahl erfolgte einstimmig. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden Schriftführer, Kassier, Beirat in den Landesvorstand sowie die weiteren Beiräte.

Der Bezirksausschuss Feldkirch setzt sich wie folgt zusammen:

  • Bezirksjägermeister Dr. Wolfgang Hofmann
  • BJM-Stellvertreterin Dipl. Päd. Birgit Stieger
  • Schriftführer: Peter Stieger
  • Kassier: Ing. Gottfried Koch
  • Beirat in den Landesvorstand: Dr. Mario König
  • Beirat Christian Ammann
  • Beirat Robert Ess
  • Beirat Mag. Jörg Gerstendörfer
  • Beirat Hubert Marte
  • Beirat Arthur Nachbauer
  • HO Reinhard Metzler
  • HO Rudi Gort
  • HO Hubert Loretter
  • kooptierte Mitglieder:
    • Wolfgang Bickel
    • Dr. Mandy Della Volpe (Bezirksredaktion)
    • Werner Gächter
    • Stephan Katzenmeyer
    • Adam Keckeis
    • Andrea Kerbleder (Bezirksredaktion)
    • Marcel Nicht
    • Helmut Watzenegger

Der neugewählte Bezirksjägermeister Wolfgang Hofmann dankte allen anwesenden Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Dank galt auch seinem Vorgänger Reinhard Metzler und dem Alt-BJM-Stv. Jörg Gerstendörfer für ihren engagierten und teilweise sehr großen persönlichen Einsatz in den letzten Jahren für die Bezirksgruppe Feldkirch.

Ehrung für langjährige Treue

Im Anschluss wurden durch BJM-Stv. Birgit Stieger an langjährige treue Mitglieder der Vorarlberger Jägerschaft die Treueabzeichen in Bronze (20-jährige Mitgliedschaft), Silber (30-jährige Mitgliedschaft) und Gold (40-jährige Mitgliedschaft) verliehen:

Treueabzeichen in Bronze

Treueabzeichen Gold Feldkirch 2017

  • Remo Kranz, Klaus
  • Regina Reinthaler, Rankweil
  • Edwin Marte, Dafins
  • Helmut Breuß, Sulz-Röthis
  • Walter Maier, Batschuns

Treueabzeichen in Silber

Treueabzeichen Silber Feldkirch 2017

  • Alois Nägele, Feldkirch-Gisingen
  • Andreas Marte, Klaus-Weiler
  • Rühmut Rauch, Rankweil
  • Eduard Berchtel, Schnifis
  • Urban Bickel, Zwischenwasser
  • Martin Ströhle, Götzis
  • Johann Mally, Dünserberg
  • Franz Ludescher, Sulz-Röthis

Treueabzeichen in Gold

Treueabzeichen Bronze Feldkirch 2017

  • Roman Frick, Sulz-Röthis
  • Dr. Wolfgang Berchtold, Rankweil
  • Adolf Rädler, Feldkirch
  • Friedrich Heinzle, Feldkirch-Altenstadt
  • Karl Morscher, Rankweil
  • Karl Winkler, Feldkirch-Gisingen

Grußworte

Landesrat Erich Schwärzler überbrachte den Gruß und Dank von Landeshauptmann Mag. Markus Wallner und gratulierte allen geehrten langjährigen Mitgliedern, sowie den neu gewählten und in ihren Ämtern bestätigten Funktionären und wünschte ihnen alles Gute. Dem nunmehrigen Alt-BJM Reinhard Metzler dankte er für die persönliche und gute Zusammenarbeit auf Landes- als auch Bezirksebene.

Landesjägermeister-Stv. Christian Gassner überbrachte die Gruß- und Dankesworte vom leider verhinderten Landesjägermeister Sepp Bayer. Er dankte Reinhard Metzler für seinen Einsatz für die Vorarlberger Jägerschaft und gratulierte dem neuen Bezirksjägermeister sowie seiner Stellvertreterin zur Wahl und wünschte ihnen alles Gute.

Abschließend dankte Martin Weiß, stellvertretender Hornmeister der JHBG Feldkirch, Reinhard Metzler und Jörg Gerstendörfer für ihre Unterstützung in den vergangen Jahren. Als besonderen Dank spielten sie daraufhin zum Abschluss der Versammlung das Stück „Weidmannsgruß“.

Ein Kommentar zu “Bezirksgruppe Feldkirch unter neuer Führung


Schreibe einen Kommentar