•  
  •  

Beste Bedingungen beim diesjährigen Bürser Jagdschießen

31.05.2016

Buerser-Jagdschiessen

Rangliste

Die Bürser Schlucht war beim diesjährigen Bürser Jagdschießen wiederum ein idealer Ort für die insgesamt 424 teilnehmenden Schützen. An zwei Tagen kamen Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein. Sogar Schützen aus Ungarn, Slowenien und Kroatien fuhren nach Bürs, um an diesem sehr attraktiven Schießen teilzunehmen. Auf Ringscheibe, Fuchs, Rehbock, Gamsbock und ziehenden Hirsch konnten die Schützen deren Schießfertigkeit unter Beweis stellen.

Die Besten

Bei den Damen gewann Edith Pata aus Trimmis / CH mit 47 Ringen den Bewerb. Bei den Herren errangen sechs die Höchstzahl von 50 Ringen: Rainer Hämmerle (Nenzing / A), Meinrad Telser (Laasch / D), Christoph Jochum (Nüziders / A), Walter Wiedemann (St. Anton a.A. / A), Zlatko Pepevnik (Eschen / FL) und Ruedi Preisig (Teufen / CH).

Buerser Jagdschiessen 2016_beste Dame

Buerser Jagdschiessen 2016_50er

Die 50er-Schützen konnten sich anschließend auf der von der Firma Keckeis GesmbH Bludenz gestifteten Ehrenscheibe verewigen. Diese Ehrenscheibe wurde von dem aus Nüziders stammenden Künstler Revierjäger Walter Themessl künstlerisch gestaltet. Die Ehrenscheibe ging an Walter Wiedemann aus St. Anton a. A..

Buerser Jagdschiessen 2016_Ehrenscheibe

Preisverteilung

Bei der Preisverteilung konnte Bezirksjägermeister RJ Manfred Vonbank neben den zahlreichen Teilnehmern und Gästen auch Bürgermeister Georg Bucher, Bernhard Butzerin und Vertreter der Agrargemeinschaft Bürs begrüßen. Er bedankte sich bei der Gemeinde Bürs, der Agrargemeinschaft Bürs, der Jagdgesellschaft Bürs, den Sponsoren und Spendern, sowie allen Personen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Im Besonderen bedankte er sich bei Erich Plangg und dem „Standpersonal“, die auch das diesjährige Bürser Jagdschießen sehr gut organisiert haben und für das leibliche Wohl der Gäste bestens sorgten. „Dieses Jagdschießen im Frühjahr bietet allen Jägerinnen und Jägern die Möglichkeit, ihre Qualitäten am Schießstand und den Umgang mit der Jagdwaffe zu überprüfen“, so Manfred Vonbank.

Weidmannsdank auch der Jagdhornbläsergruppe Bludenz für die musikalische Umrahmung der Siegerehrung.

Buerser Jagdschiessen 2016_Jagdhornblaeser

Schreibe einen Kommentar