•  
  •  

Beizjagd

Die Beizjagd läuft unter der Regie des Menschen genauso ab, wie die Jagd wilder Greifvögel. Beutegreifer und Beutetier haben dieselbe Chancengleichheit wie in der Natur.

Das Abtragen (=Abrichten) des Beizvogels ist keine Dressur und kann nicht durch Strafen oder Zwangsmassnahmen erfolgen.

Entscheidend dabei sind das Lernen am Erfolg und das Vertrauensverhältnis zwischen Beizvogel und Falkner. Heutzutage ist man bestrebt einen optimal ernährten und trainierten Beizvogel einzusetzen, der seinen Artgenossen in der Natur gleichkommt.

Schreibe einen Kommentar