•  
  •  

Ausschreibung zur LM im jagdlichen Flintenschießen

24.05.2016

LM-Dornsberg-Martin-Rhomberg

Die Vorarlberger Jägerschaft und das Organisationsteam wünschen sich eine Stärkung und eine Motivation für das jagdliche Schießen, im besonderen aber auch des jagdlichen Flintenschießens. Zu diesem Zweck organisieren wir auf dem bekannten Schießgelände in Dornsberg/D einen zwar ansprechenden aber keinen schwierigen Jagdparcours speziell für uns Vorarlberger Jägerinnen und Jäger. Der Parcours besteht aus 100 Tauben. Somit können auch weniger erfahrene Schrotschützen problemlos an diesem Wettbewerb teilnehmen.

AUSSCHREIBUNG

Austragungsort – Zeit

Samstag den 18. Juni 2016
Dornsberg / Deutschland
Schiessbeginn: 9:00 Uhr

Wertung – Reglement

Zur Wertung gelangen 100 Tauben. Geschossen wird im Jagdanschlag.

Alle Besitzer einer österreichischen Jagdkarte und/oder Mitglieder der Vorarlberger Jägerschaft sind herzlich willkommen. Es gibt nur eine Klasse.

Anmeldung

Die Anmeldung sollte bis spätestens 10. Juni 2016 bei folgenden Personen erfolgen:

Heinz Hagen:              Tel: +41 79 418 97 81            mail: heinz.hagen@prestigetrust.com
Wilfried Beer:              Tel: +43 5552 62324              mail: office@waffen-beer.at
Erich Hollenstein:       Tel: +43 664 341 6221           mail: euy.hollenstein@gmail.com

Nenngeld

Das Nenngeld beträgt EUR 30.–

Munition

Geschossen werden kann für diesen Bewerb ausschliesslich mit Stahlschroten. Bleischrote sind in Dornsberg nicht erlaubt. Die Verwendung von Bleischroten führt nicht nur zu einer Disqualifikation sondern auch zu einer Geldstrafe. Munition kann auch vor Ort erworben werden.

Rangierung – Preise

Für die Platzierung entscheidet die Anzahl der Tauben. Bei Taubengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis der letzten Rotte (25 Tauben) und weiters der vorletzten Rotte.

Die drei Erstplazierten erhalten die Medaillen der Vorarlberger Jägerschaft in Gold, Silber und Bronze.

 

 

Schreibe einen Kommentar