•  
  •  

Aufgewühlt. Das “Wildschwein-Problem”

Foto: Monika Dönz-Breuß

Moment. Leben heute – Ö1

Gestaltung: Barbara Zeithammer
Moderation und Redaktion: Marie-Claire Messinger

“Ostösterreich ist in Aufruhr. Landwirte im Burgenland und in Niederösterreich stehen vor verwüsteten Äckern, Gartenbesitzer rund um Wien blicken auf umgegrabene Wiesen. Wildschweine kommen in den letzten Jahren häufiger in menschliche Gebiete und sie vermehren sich stark, “explosionsartig” liest man in den Medien.

Seit den 50er-Jahren erweitert das Schwarzwild seinen Lebensraum, nicht nur in Österreich. In Berlin stehen die Tiere sogar tagsüber auf den Straßen. Woran liegt das? Ist es der Klimawandel, der die Lebensbedingungen der Wildschweine verbessert? Oder hat die verstärkte Jagd auf das Schwarzwild zu dessen Vermehrung geführt?

Wer ist für Schäden in der Landwirtschaft verantwortlich? Kann man wirklich von einem “Wildschwein-Problem” sprechen oder ist es vielmehr ein menschengemachtes Problem?

Eine Reportage auf der Suche nach Ursachen und Hintergründen.”

Hören Sie mehr dazu HIER

Quelle: oe1.ORF.at

Schreibe einen Kommentar