•  
  •  

Aktuelle Wolfsnachweise in der Schweiz

Seit Jahresbeginn konnten in der Schweiz fünf Wölfe genetisch nachgewiesen werden. Drei davon sind „alte Bekannte“: 

  • Männchen M20: lebt schon seit 2008 in der Innerschweiz und konnte wiederum im April bei Giswil (OW) und im Mai bei Flühli/ Sörenberg (LU) nachgewiesen werden. Bei beiden Gelegenheiten gelang es auch, den Wolf mit Hilfe von Fotofallen an von ihm gerissenen Schafen zu fotografieren (siehe: KORA News vom 02.05. und 10.05.2011)
  • Weibchen F05: mehrfacher Nachweis in den Kantonen Bern und Fribourg. Das Tier hält sich seit 2009 in diesem Gebiet auf. Im laufenden Jahr hat es bereits eine größere Anzahl Schafe gerissen, allerdings handelt es sich dabei um Schafe von ungeschützten Alpen.
  • Unbekannt: einen weiteren Wolfsnachweis gab es Ende März aus Gluringen (VS), in diesem Fall konnte das Individuum nicht bestimmt werden
  • Männchen M26: bereits im Jahr 2009 im Kanton Tessin nachgewiesen
  • Männchen M28: Kanton Tessin, hat in Cerentino Ende April bis Anfang Mai zwölf Schafe und vier Ziegen gerissen

Die Anzahl Wölfe, welche in der Schweiz innerhalb der letzten 24 Monate genetisch individuell identifiziert wurden, beträgt acht.

Nachweis des Wolfs im französischen Jura
In der Nähe von Pontarlier, im französischen Jura, konnte Ende Juni die Anwesenheit eines Wolfs durch Fotofallenbilder bestätigt werden.

Quelle: KORA

Schreibe einen Kommentar