•  
  •  

Akademischer Jagdwirt – Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2010

 

Die international einzigartige berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeit zur erfolgreichen Jagdwirtschaft und nachhaltigem Wildtiermanagement auf universitärem Niveau startet in eine neue Saison.

Was hat das Erlegen des Platzhirsches mit erhöhter Kälbersterblichkeit im nächsten Jahr zu tun? Die Antwort auf diese und ähnliche komplexe Zusammenhänge bietet der Universitätslehrgang Jagdwirt/in, den das Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft (IWJ) der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) als berufsbegleitenden Universitätslehrgang für Jägerinnen und Jäger durchführt.

Im Universitätslehrgang Jagdwirt/in werden jene Qualifikationen vermittelt, die für die Jagdwirtschaft und das Wildtiermanagement erforderlich sind. Der Jagdwirt ist ein qualitativ hoch stehendes und konkurrenzfähiges Weiterbildungsangebot für Jäger/innen. Jagdwissenschaftliche Vertiefung und berufsbezogene Ergänzung der Fachkompetenzen und Erfahrungen ist das zentrale Ziel des Lehrgangs.
Dabei werden nicht nur die unterschiedlichen fachlichen Inhalte der Jagdwirtschaft vermittelt, sondern vor allem ihre Vernetzung mit nachhaltiger Landnutzung, Ökonomie und vor allem mit der Wildbiologie.

Zielgruppe und Voraussetzung
Fach- und Führungskräfte aus der Jägerschaft, AbsolventInnen der BOKU, interessierte Jäger/innen ebenso wie Berufsjäger/Innen. Voraussetzung ist eine gültige Jagdkarte, Matura oder ein äquivalenter in- oder ausländischer Schulabschluss. In begründeten Fällen kann auch mit einer Meisterprüfung und mehrjähriger einschlägiger Berufstätigkeit eine Zulassung erfolgen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:
Mag. Christine Thurner
Universität für Bodenkultur Wien
Gregor Mendel Str. 33
A – 1180 Wien
Tel. ++43 / 1 / 47654-4469
christine.thurner@boku.ac.at
http://www.jagdwirt.at/

Schreibe einen Kommentar