•  
  •  

53. Jagdschießen in Bürs

Samstag, 19. Mai 2012
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sonntag, 20. Mai 2012
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Art der Durchführung
Im Rahmen eines Revierganges durch die Bürser Schlucht wird auf eine Ringscheibe (stehend aufgelegt), einen Fuchs (stehend angestrichen), einen verschwindenden Rehbock (stehend angestrichen, Verweildauer zirka 4 Sekunden), einen Gamsbock (sitzend angestrichen) und einen ziehenden Hirsch (Schießstellung nach Belieben) geschossen.
Die Scheiben sind in der Natur so aufgestellt, dass sich hinsichtlich Stand und Ziel ein möglichst reviernahes Bild ergibt.

Waffen
Alle nicht verbotenen Jagdwaffen mit und ohne Optik.

Wertung
Auf jede Scheibe darf nur ein Schuss abgegeben werden. Die Summe aller erreichten Ringe ergibt das Gesamtergebnis. Bei gleicher Ringzahl entscheidet zuerst das bessere Ergebnis auf den ziehenden Hirsch, dann jenes auf den Gamsbock, die Ringscheibe, den Rehbock, den Fuchs, dann das Alter.
Jene Schützen, welche die Ringzahl 50 erreicht haben, sind berechtigt, auf die Ehrenscheibe – gespendet von Keckeis Jagd & Fischerei – (stehend angestrichen) zu schießen.

Einsatz

Mitglieder der Vorarlberger Jägerschaft 30 Euro
Nichtmitglieder 40 Euro
Jagdschutzorgane und Ausbildungsjäger (Verband Vorarlberger Jagdschutzorgane) 20 Euro
Nachlösung 20 Euro

Auszeichnung
Die Schützen erhalten bei Erreichen einer bestimmten Ringzahl ein Abzeichen in Bronze (40), Silber (43) oder Gold (46). Für die Ringzahl 49 oder 50 gibt es das Meisterschützen-Abzeichen. Alle Abzeichen sind im Preis inbegriffen.

Achtung: Der Reviergang (das Schießgelände) darf nur mit gültiger Schusskarte betreten werden.

Preise
Wildabschüsse, Jagdwaffen, Jagdoptik sowie eine beachtliche Anzahl wertvoller Warenpreise. Einen Preis erhalten alle Schützen, welche die Ringzahl 46 und mehr Ringe erreicht haben.
Außerdem wird ein Kahlwildabschuss mit Wildbret am Sonntag, den 20. Mai 2012, unter allen Teilnehmer verlost.

Bekanntgabe der Ergebnisse – Preisverteilung
Am Sonntag, 20. Mai 2012, nach Beendigung des Schießens – um zirka 18:00 Uhr – im Zelt beim Schluchteingang.

Weidmannsheil
Für die Leitung des Schießens, Erich Plangg

Rückfragen:
Erich Plangg
Flurweg 6
6700 Bürs
Tel: ++43 (0)5552 / 30 535 oder ++43 (0)664 / 3129604

Schreibe einen Kommentar