•  
  •  

511. Gebrauchsprüfung in Gaschurn und Ebnit

Werner Mattle

Bei herrlichem Herbstwetter und angenehmer Temperatur konnte am 26. Oktober die 511. Gebrauchsprüfung des Klub Dachsbracke in Gaschurn I Sonnseite abgehalten werden. Die Vorbereitungen der Hunde war ausgezeichnet und dementsprechend auch die Ergebnisse.

Ergebnisse:

Alois von Häuseler 237 Punkte 1. Preis
B u. F Andreas und Sabine Hehle, Mäder
Fiona vom Schloß Graiseneg 232 Punkte 2. Preis
B u. F. Thomas Oberhauser, Götzis.

Herzliche Gratulation!

Ein besonderer Dank gilt meinen Jagdpächtern Herrn Dr. Lindhorst und Herrn Luzi Züst sowie unserem Mitglied Gottfried Schwarz mit seinen Jagdpächtern der Genossenschaftsjagd Ebnit, welche ihr Revier für die künstliche Schweißfährte und die Vorprüfung zur Verfügung stellten. Weiters bedanke ich mich beim Oberschützenmeister Konrad Kofler für das Standquartier im Schützenheim Partenen.

Als Unterkunft diente das Gästehaus von Edith Stark in Gaschurn. Hier wurden wir herzlich aufgenommen und ausgezeichnet verpflegt. Vielen Dank für die Gastfreundschaft. Dank gilt auch Fam. Thöny Luis und Helene mit Marina für den tollen Äser.
Auch heuer konnten wir wieder auf die Großzügigkeit des Tierärzteteams Jürgen Muther aus Bludenz bauen und bedanken uns für die Sachpreise.

Bei den Richtern und im Besonderen bei Gerhard Stampfer bedanke ich mich für die gute Zusammenarbeit und die schöne Dekoration des Schützenheimes.

Nach der Preisverteilung ließen wir die gelungene Veranstaltung mit einem grünen Abend ausklingen.

Clubgruß und Brackenheil!

Schreibe einen Kommentar