•  
  •  

50. Jägerschirennen der BG Bludenz

Jägerschirennen_Partenen_2019Bezirksskimeisterschaft Bludenz 2018

Die Hegegemeinschaft 3.1. Gaschurn-Partenen veranstaltete am 9. Februar die 50. Auflage des Jägerschirennens der Bezirksgruppe Bludenz. Austragungsort war dieses Jahr der Lifinar-Lift in Partenen.

Auch heuer wurden die Teilnehmer des Jägerschirennens nicht nur mit strahlenden Sonnenstein, sondern auch bis zum letzten Läufer mit perfekten Pistenverhältnissen belohnt.

Im Zuge eines Riesentorlaufes galt es neuerlich einen möglichst kurzen und fehlerfreien Zwischenstopp am Schießstand einzulegen. Dort mussten, mit einem Kleinkalibergewehr, zwei Schüsse auf eine Ringscheibe abgegeben werden, für jeden fehlenden Ring wurden zwei Strafsekunden zur Fahrzeit ergänzt.

Jägerschirennen_Schießstand_2019

65 StarterInnen stellten sich dem Kombi-Rennen, darunter sieben Jägerinnen. Als ältester Teilnehmer konnte sich Erich Dich (Jahrgang 1936) bei seiner insgesamt 47. Teilnahme (!!!) über einen Ehrenpreis freuen – ein aus Zirbenholz geschnitzter Steinbock.

Bei der abschließenden Siegerehrung im Vallülasaal konnten sich alle StarterInnen über eine Vielzahl von wertvollen Sachpreise freuen. 

Das Rennen zwischen den Toren und auf dem Schießstand konnten in den jeweiligen Altersklassen Sabine Bargehr, Katharina Kaufmann, Omar Tschofen, Gilbert Meyer, Hubert Schuler, Manuel Schäfer, Ernst Müller und Serafin Tschohl für sich entscheiden.

Der Gesamt-Tagessieg ging bei den Damen an Katharina Kaufmann, bei den Herren konnte Serafin Tschohl die restliche Konkurrenz hinter sich lassen. Die beiden Tagessieger erhielten jeweils eine handgefertigte Anstecknadel aus Silber.

Die Mannschaftswertung konnte das Team der Hegegemeinschaft 3.3. für sich entscheiden und somit über die Titelverteidigung jubeln.

HO Walter Dich bedankte sich bei allen HelferInnen, die ermöglicht haben diese Bezirksskimeisterschaft in diesem Rahmen durchzuführen, insbesondere der HG 3.1 und dem Skigebiet Golm, und lud noch zu einem gemütlichen Tagesausklang ein.

Im Zuge der Siegerehrung konnte durch die Versteigerung einiger Tombolapreise ein Betrag von 350€ erzielt werden, welcher an den Krankenpflegeverein Innermontafon gespendet wurde.

 Ergebnisliste als pdf

Jägerschirennen_Bludenz_2019

Schreibe einen Kommentar